Natur- und Vogelschutzverein

Wildkräuterexkursion

megaphoneVereinsmeldung zu Natur- und Vogelschutzverein

Wildkräuter erkennen, sammeln und verarbeiten

Wildkräuter sammeln und verarbeiten, ja aber man traut sich halt doch nicht so richtig. Am Samstag Morgen versammelte sich eine ganze Schar zur Wildkräuter-Exkursion. Sie führte uns bei strahlendem Sonnenschein durch die erblühte Natur oberhalb Birmenstorf. Ueli Rohner und Robert Mosch, zwei Experten vom Natur- und Vogelschutzverein Birmenstorf öffneten uns die Augen für die Vielfalt der Wildkräuter. Wir lernten auch, dass Sauerampfer und Huflatich, Wiesenkerbel und Spitzwegerich, Goldnessel, Wiesen-Labkraut, Bärlauch und Löwenzahn willkommene Zutaten für Salate sind, oder deren Blüten, Blätter oder Knospen oft wie Rüebli oder junger Spargel, knoblauchartig oder herb-aromatisch schmecken oder Brennnesseln als Spinatgericht eine wahre Gaumenfreude sind.

Mit viel Eifer wurden diverse Kräuter in Papiertüten gesammelt um anschliessend zu verarbeiten wobei reger Erfahrungsaustausch und Diskussionen entstanden. Ueli Rohner kochte Brennnesselspinat und geschnetzelte Leber, als Vorspeise gab es Salat mit diversen Kräutern und mitgebrachte Kräuterwähe dazu genoss man ein Gläschen Waldmeisterbole, Brennnesseltee oder Wein aus Birmenstorfer Reben.

Meistgesehen

Artboard 1