benevol Aargau

Wie anerkennen wir unsere Freiwilligen?

megaphoneVereinsmeldung zu benevol Aargaubenevol Aargau
..

Freiwillige sind ein kostbares Gut. Zuerst müssen Organisationen und Vereine sie für ihre Anliegen gewinnen. Danach will man sie so lang wie möglich einsetzen und ihnen, die so viel Gutes tun, auch wieder Gutes zurückgeben. Doch wie? Freiwilligen-Koordinatorinnen bzw. -koordinatoren und Vereinsvorstände finden Inspiration im nächsten Workshop von benevol Aargau.

"Anerkennung, Spesen und Entschädigung" sind wichtige Faktoren, die es zu regeln gilt. Wie aber können die Freiwilligen angemessen anerkannt werden? Welche Formen der Anerkennung haben eine motivierende Wirkung? Wie würde sich eine Bezahlung von freiwilligem Engagement auswirken?

Die Teilnehmenden können Freiwilligenarbeit, entschädigte Aufträge sowie Spesen voneinander abgrenzen und kennen die rechtlichen Grundlagen.  Sie entwickeln Ideen von Anerkennungsformen für ihre eigene Organisation und kennen das DOSSIER FREIWILLIG ENGAGIERT.

Kursleitung: Fränzi Dürst, Soziokulturelle Animatorin FH/Erwachsenenbildnerin SVEB 1, und Jürgen Heinze, Verantwortlicher Freiwilligenarbeit der Röm.-Kath. Kirche im Aargau

Wann? Dienstag, 28. Februar 2017, 17.30 bis 20.30 Uhr

Wo? Bullingerhaus Aarau

Anmeldeschluss: 17. Februar 2017

Sie finden mehr Infos und das Anmeldeformular hier: http://www.benevol.ch/de/aargau/kurse/single/news/2016/12/30/modul-anerkennung-spesen-und-entschaedigung-1.html

Meistgesehen

Artboard 1