Unihockey-Club

Wichtiger Sieg nach der Nationalmannschaftspause

megaphoneVereinsmeldung zu Unihockey-Club

Die 1. Mannschaft des UHC Bremgarten gewinnt nach drei Wochen Pause das wichtige Spiel gegen den UHC Bern Ost mit 4:3.

Die Zeit während der 3 Wochen Nationalmannschaftspause nutzen die Herren des UHC Bremgarten für intensives Training und zahlreiche Testspiele. Dem entsprechend waren die Erwartungen hoch.

Im ersten Drittel gab es dann aber nicht viel positives von Bremgarten zu sehen. Das Spiel der Aargauer war von zu viel Respekt geprägt. Daraus resultierten Fehler, welche von den Gästen aus Bern zweimal eiskalt ausgenutzt werden konnten.

Nach der Pause sahen die Zuschauer in der Militärhalle ein anderes Bremgarten. Die Reussstädter agierten nun deutlich agressiver, standen verbessert in der Verteidigung und kamen selbst zu Chancen. Doch noch schaute nichts zahlbares heraus. Der definitive Weckruf kam mit dem Treffer zum 0:3. In der 26. Minute setze sich Patrick Senn vor dem gegnerischen Tor entschlossen durhc und erzielte das 1:3. In der Folge kontrollierte Bremgarten das Spiel und kam zu zahlreichen Chancen. In der 31. Minute traf Wurz zum 2:3. Danach passierte nicht mehr viel im Mitteldrittel. Bremgarten spielte in dieser Phase abgeklärt und liess damit dem Gegner kaum Chancen zu.

Im dritten Drittel wurde das Spiel hektischer. Beide Teams kamen zu Chancen. Eichholzer im Tor der Bremgarter musste einige Male entscheidend eingreifen. Mit viel Kampf und Einsatz konnte das 3:3 gehalten werden bis Nef zu beginn der letzten Minute das Spiels der Bremgarter mit seinem Treffer zum 4:3 erlöste.

In einem hart umkämpften Spiel holt sich Bremgarten mit einer kämpferischen Leistung die so dringend benötigten drei Punkte. Der Kampf gegen den Strich geht für die Löwen bereits nächstes Wochenende auswärts gegen die Hornets Moosseedorf weiter.

UHC Bremgarten – UHC Bern Ost 4:3 (0:2, 2:1, 0:2)
Militärhalle Bremgarten.--50 Zuschauer.--SR: Lobsiger/Lobsiger.
Tore: 4. Bienz (Robinson) 0:1. 8. Tröhler (Robinson) 0:2. 23. Aeschbacher (Hähler) 0:3. 26. P. Senn 1:3. 31. Wurz 2:3, 47. Keusch (Buck) 3:3. 59:00 Nef 4:3.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen Bern Ost
Bremgarten: Eichholzer; Buck, Villiger; C. Keusch, Schedle; Nef, R. Keusch, B. Keusch; P. Senn, Wurz, Soldera; Müller, Keller, Hufschmid, Vifian, Marolf
Bemerkungen: 30. Time-Out Waldenburg. 34. Hell (Waldenburg) verschiesst Penalty. 59. Time-Out Bremgarten. Bremgarten ohne Büchler, Schwegler, Oggenfuss, Emch, Cicolini (alle verletzt), R. Senn (krank), Renggli (U21), Schulthess

Meistgesehen

Artboard 1