Pontoniere Rheinfelden

Wettfahren in Bex und Schweizermeisterschaften in Wallbach

megaphoneVereinsmeldung zu Pontoniere RheinfeldenPontoniere Rheinfelden

(LP) Vom 10.06.-11.06.2017 waren die Rheinfelder Pontoniere in Bex (Kanton Wallis) anzutreffen. Dort fand nämlich ein Wettfahren statt, welches, wie sich noch herausstellen sollte, sehr anspruchsvoll war. Die Rhône war nur circa 50 Meter breit und auch die Strömung war sehr stark. Die rund 3,5 stündige Anreise mit dem Zug am Samstag konnte trotz der Dauer genossen werden. Dafür sorgten unter anderem zahlreiche Kartenspiele. Nach der Ankunft wurde der Parcours angeschaut und besprochen, die Unterkunft bezogen und der Abend zusammen im Festzelt verbracht. Am Sonntag wurden schon in den Morgenstunden sehr hohe Temperaturen gemessen. Trotz dieser ungewohnten und vor allem durch die Hitze verursachten, anstrengenden Bedingungen verlief das Wettfahren nicht schlecht. Die Gebrüder Oberholzer waren sogar richtig gut. Sie fuhren auf den 27. Platz in der Kategorie C und holten somit einen Kranz für Rheinfelden. Roman Oswald und Martin Wyss fuhren auf den 77. Platz, Kevin Capomolla und Michael DeBona auf den 136. Platz, Christian Schneider und Stephan Wiekert auf den 150. Platz und Stefan Baumgartner und Simon DeBona auf den 162. Platz. Steffen Oberholzer startete gleich nochmals als Doppelstarter, zusammen mit Yves Strohmeier. In Kategorie C starteten insgesamt 171 Fahrerpaare. In der Kategorie F, also der Frauenkategorie, starteten Lea Pellegrino und Evelyne König, doch sie schieden leider aus. In der Sektionswertung erreichte der Pontonierfahrverein Rheinfelden einen Bronzekranz.
Nur 2 Wochen später war dann auch schon die Schweizermeisterschaft in Wallbach. Dort waren die Bedingungen angenehmer. Der Rhein hatte etwa dieselbe Breite und Strömung wie auch in Rheinfelden. Doch dieses Mal war die Zeit beim Parcours sehr entscheidend. Hannes und Steffen Oberholzer holten auch bei diesem Wettfahren wieder einen Kranz, indem sie auf den 45. Platz fuhren. Roman Oswald und Martin Wyss landeten auf dem 90. Platz, Christian Schneider und Stephan Wiekert auf dem 112. Platz, Yves Strohmeier und Michael DeBona auf dem 185. Platz, Kevin Capomolla und Samuel Bauder auf dem 197. Platz und Stefan Baumgartner und Simon DeBona auf dem 200. Platz. Insgesamt starteten 205 Fahrerpaare in Kategorie C.
Lea Pellegrino und Evelyne König fuhren dieses Mal auf den 26. Platz von insgesamt 31 in der Kategorie F. Die Schweizermeisterschaft in Wallbach war ein gelungenes Wettfahren, welches die Rheinfelder Pontoniere auch sehr genossen haben. Nun gibt es eine kleine Sommerpause. Das nächste Wettfahren ist erst am Wochenende vom 25.08.+26.08.2017 in Olten. Jedoch findet am 08. Juli der Ferienspass statt. Ebenfalls sind die Pontoniere mit der Vorbereitung auf ihr jährliches Fischessen, welches vom 21. – 23. Juli im Stadtpark in Rheinfelden stattfindet, beschäftigt.

Meistgesehen

Artboard 1