STV Stetten

Was macht eigentlich der STV Stetten?

megaphoneVereinsmeldung zu STV StettenSTV Stetten

Es wäre ein ganz normales Turnjahr nach dem Eidgenössischen geworden. Die Mitglieder vom STV Stetten standen mitten in die Vorbereitungen für die Saison, sicherlich hätte es auch wieder so Einiges zu Berichten gegeben. Dass der Konkunktiv nichts nützt wüssen, wir, wie es gekommen ist wissen wir alle.

Doch was heisst „Lockdown“ und all die Verfügungen vom Bundesrat für einen Turnverein? Erst einmal ist ganz viel Kreativität, Geduld und schnelles Handeln gefordert. Im Frühling wurde via Zoom ein Training auf Distanz ermöglicht oder via Whatsapp Chat zu einer sprotlichen Challenge aufgerufen. Doch so richtig gefreut haben sich alle, als man wieder zurück in die Halle durfte – in neuer Form aber wieder in die Turnhalle mit den Kameraden. Der Weg zurück in die Halle bedeutet für den Vorstand wie auch für den Leiterstaff aber jede Menge Arbeit. Meetings, Schreibarbeit und Durchhaltewillen sind gefragt. Und kaum ist ein Konzept im Einsatz, meldet sich Corona wieder mit Änderungen – und alles geht von vorne los.

Nach einem erneuten Trainingsstopp im Oktober – ja ihr lieben Turngeräte, der Staub setzt sich leider wieder an – geht es nun doch endlich weiter. Bis auf Weiteres in Kleingruppen aufgeteilt unter strengen Schutzmassnahmen. Doch wir Turnerinnen und Turner halten uns gerne daran. Turnen ist unsere Leidenschaft, Turnen verbindet und stärkt. Ganz nach dem Motto: #mitenand #näbenand #fürenand - zäme mitem STV Stette bis es verbi isch…

Meistgesehen

Artboard 1