Joseboden (Villigen)

Wandergruppe Villigen besuchte Nachbardörfer

megaphone
..

Besuch in Mandach und in Böttstein

Im Mai wurde eine Route in unsere Nachbardörfer Mandach und Böttstein gewählt.
Der Tourenleiter Hanspeter Hugentobler musste wegen eines Rückenleidens kurzfristig seine Teilnahme absagen. Wir wünschen ihm eine gute Besserung.
So teilten sich Ernst Walz als Fotograf und Urs Finsterwald als Leiter die Aufgaben.

Gestartet wurde um halb elf Uhr. Bei idealem Wanderwetter nahmen wir die exakte Route des Flösserweges unter die Füsse. Vorbei an den Reben der Gugele zur alten Rotbergstrasse und zum Platz, wo die erste Rast gemacht wurde. Dann ging es durch die Naturwiesen zur Rotbergegg. Hier hätte die Fernsicht in die Alpen genossen werden können, aber wir mussten uns mit der guten Sicht in den nahen Schwarzwald begnügen. Später ging es dann direkt zum Hirschen in Mandach. Dank der Vorbestellung wurden wir hier zügig und zuvorkommend verpflegt.

Während des Mittagessens, wurde die Route so geändert, dass wir nicht über Böttstein zum Schmidberg wandern, sondern den etwas weiteren Weg direkt zurück nach Villigen wählen.

Gestärkt wanderten wir ins Mülital. Hier zeigte sich, dass wir nach einer vermeintlichen Abkürzung, wieder auf den offiziellen Wanderweg aufschliessen mussten. Es ging dann weiter über einen Fussweg in den Nassberg - Unterboden - Schützenhaus ins heimische Dorf.

Die 15 Wanderfreunde haben bei angenehmem Wetter sicher eine erlebnisreiche Sommerwanderung in unserer nahen Umgebung erlebt. (ufi)

Meistgesehen

Artboard 1