Turnverein

Vom Tabellenletzten besiegt

megaphoneVereinsmeldung zu Turnverein

Die Handballer des TV Möhlin verlieren auswärts gegen Malters knapp mit 27:28 (14:13).

Von wegen Miniserie von drei Siegen in Folge für den TV Möhlin. Gegen Malters blamierten sich die Fricktaler und verschenkten leichtsinnig zwei Punkte. Zu siegessicher traten die Spieler auf, das hat sich bitter gerächt. Gut vorbereitet und motiviert sind zwar ansprechende Voraussetzungen, aber das allein reicht nicht. Denn mental waren die TVM-Spieler nicht parat. Im Hinspiel reichte noch eine mässige Leistung zum 30:26-Sieg gegen diesen Gegner, jetzt musste Möhlin erfahren, dass es auch gegen den Tabellenletzten einen hundertprozentigen Einsatz braucht für einen Sieg.
Es war beidseitig keine hochstehende Partie, dazu gab es zu viele technische Fehler. Doch die Malterser haben den Sieg nicht gestohlen, sie kämpften was sie konnten, während Möhlin viel zu harmlos agierte. Möhlin zeigte nie, was eigentlich in ihm steckt und trat viel zu hochnäsig auf.
Dennoch war es der TVM, der während der ganzen ersten Halbzeit stets vorlegte und in der 24. Minute gar mit 11:8 führte. Zur Pause war's dann noch ein kleiner Vorsprung - 14:13. In der zweiten Halbzeit hatten dann die Gastgeber die Nase vorn, Möhlin schaffte jeweils nur noch den Ausgleich. Fünf Sekunden vor dem Schlusspfiff hiess es noch 27:27 unentschieden, dann verwertete Manuel Bieri zum 28:27, was den dritten Saisonsieg für Malters bedeutete.
„Wir haben uns wohl alle zu sicher gefühlt, weil wir gegen den Tabellenletzten spielten", versuchte Möhlins Aufbauspieler Maurice Meier zu erklären. Möhlin bekam zudem den Malterser Rückraum nicht in den Griff, der neben seinen gelungenen Würfen auch immer wieder gute Anspiele auf Kreisläufer Bruno Fellmann gab. Bei Malters haben die Leistungsträger Verantwortung übernommen und trugen Wesentliches zum Sieg bei ihrem Rückrundenstart bei.
Bei Möhlin hingegen brilllierte keiner, mit Ausnahme von Michi Vogel im Tor. Möhlin hat es somit verpasst, sich dem gesicherten Mittelfeld weiter zu nähern und muss nun gut aufpassen. Denn mit weiteren solchen Leistungen kann man sich schnell wieder im Abstiegskampf befinden. (vkr)


HC Malters - TV Möhlin 28:27 (13:14)
Oberei. - 150 Zuschauer. - SR: Jörg/Morf. - Torfolge: 0:1, 1:1, 1:3, 3:3, 8:8, 8:10, 10:12, 13:14; 14:14, 19:16, 20:19, 22:20, 26:24, 27:27, 28:27. - Strafen: 3-mal 2 Minuten gegen Malters, 7-mal 2 Minuten gegen Möhlin.
Möhlin: Vogel, Wenger; Schmidhalter (1), Huber (2), T. Kern, Schmid (2), Meier (1), Jaja (4), Zeqai (7), P. Kern, Deric (5), Neuenschwander, Lampe (4/2), Lesic (1). Bemerkungen: Möhlin ohne Haxhimusa, Hürbin und Soder (alle rekonvaleszent).

Meistgesehen

Artboard 1