Turnverein

Volleyball auf beachtlicher Stufe

megaphoneVereinsmeldung zu Turnverein

Die Senioren der Männerriege des TV Wohlen lassen aufhorchen

Es ist höchst erstaunlich, welche Leistungen die beiden Senioren-Teams MR Wohlen I und MR Wohlen II in jüngster Vergangenheit erbracht haben. Erfolge reihten sich an Erfolge! Trainingsfleiss und die Freude am Spiel machten sich bezahlt.

Dank einem neuen Sponsor, nämlich der Firma Eglin AG, Elektkroinstallationen in Bremgarten, können sich die beiden Teams des TV Wohlen (gesamthaft 18 Spieler) in unübersehbaren Trikots präsentieren. Und weil neue Trikots bekanntlich auch beflügeln können, darf man auf das weitere Abschneiden gespannt sein.

Die letzte Winter-Volleyball-Meisterschaft (Senioren ab 40 Jahre) verlief äusserst erfolgreich: Die 1. Mannschaft schaffte den Aufstieg in die 1. Liga, der höchsten Liga im Aargau. - Die 2. Mannschaft (Senioren ab 50 Jahre) belegte den 3. Platz in der Meisterschaft. - Am 22. August fand in Sins der Kreisspieltag statt, wo erneut (bereits zum 7. Mal) die Freiämter Meisterschaft gewonnen wurde. - Ein weiterer Sieg konnte am 24. Oktober beim Raclette-Turnier in Fahrwangen gefeiert werden.

Im Oktober begann für die beiden Teams MR Wohlen I und MR Wohlen II eine neue Meisterschaft. Die ersten Spiele deuteten an, dass Trainer Peter Dobler bereits gute Vorbereitungsarbeit geleistet hat. Für die 1. Mannschaft lautet das erklärte Ziel, sich trotz starker Konkurrenz den Ligaerhalt zu sichern. Die 2. Mannschaft konzentriert sich auf den Gewinn der Aargauer Meisterschaft, nachdem die ersten Spiele klar gewonnen wurden.

Wer hat Interesse am Volleyball? An jedem Dienstag wird in der Junkholz-Turnhalle unter der Leitung eines ausgebildeten Trainers ab 19.30 Uhr trainiert, wo jederzeit "geschnuppert" werden kann. Auch gibt Captain Karl Hartmann unter der Telefonnummer 076/373 03 52 gerne nähere Auskünfte. -Übrigens: Neben dem sportlichen Teil wird auch dem kollegialen Beisammensein grosse Beachtung geschenkt.
Horst Crusius

Meistgesehen

Artboard 1