Die Generalversammlung des SV Volley Wyna letzten Samstag stand ganz im Zeichen der Dankbarkeit. Nicht nur der ehemalige Präsident Jörg Gautschi, sondern auch drei weitere ehemalige Vorstandsmitglieder wurden für ihren jahrelangen Vereinseinsatz mit einer Ehrenmitgliedschaft ausgezeichnet. Ausserdem will sich der Verein bei Fans und Sponsoren in der kommenden Saison mit einem besonderen Event für den jahrelangen Support bedanken.

Zum ersten Mal führte der im letzten Jahr neu gewählte Präsident Andy Gautschi durch die Generalversammlung des SV Volley Wyna und durfte auf ein durchaus erfolgreiches Amtsjahr zurückblicken. Denn erstmals seit 2004 schaffte eine Damenmannschaft des Wynentaler Volleyballvereins wieder den Aufstieg in die 2. Liga und kann sich somit im nächsten Jahr gegen die besten Volleyballerinnen im Kanton Aargau messen. Doch nicht nur sportlich, sondern auch finanziell darf der Verein zufrieden mit der vergangenen Saison 15/16 sein und einen Gewinn im vierstelligen Bereich verzeichnen.

NLA-Spiel am 11. September in der Pfrundmatte

Nachdem der gesamte Vorstand mit Applaus für ein weiteres Amtsjahr bestätigt wurde, entschied der Verein an der GV, dass er in dieser Saison einen ganz besonderen Event auf die Beine stellen und seinen Fans und Sponsoren etwas für den jahrelangen Support zurückgeben möchte: Am Sonntag,
11. September holt der SV Volley Wyna deshalb das NLA-Team von Volley Top Luzern für ein Testspiel gegen einen National-
liga A-Gegner  nach Reinach. Volleyballliebhaber aus der Region sollten sich dieses Datum also bereits jetzt rot in der Agenda markieren und dürfen sich auf einen sportlichen Leckerbissen in der Pfrundmatt freuen.

Gedankt wurde auch vier Vereinsmitgliedern für ihren jahrelangen und stets motivierten Einsatz im SV Volley Wyna. So wurde Jörg Gautschi für seine siebenjährige Tätigkeit als Präsident und sein enthusiastisches und jahrzehntelanges Wirken im Verein die Ehrenmitgliedschaft verliehen. Als Ehrenmitglieder des SV Volley Wyna dürfen sich seit der GV auch Markus Augstburger, Marco Läubli und Thoby Heiniger bezeichnen, die allesamt jahrelang im Vorstand tätig waren und so intensiv den Verein mitgestalteten. Nach dem amtlichen Teil liessen die anwesenden Mitglieder den Abend bei feinen Grilladen, Salatbuffet und Desserts ausklingen. Ab Oktober wird der Verein mit seinen 12 Mannschaften in die neue Saison starten und auch wieder spannende Heimrunden in der Turnhalle Pfrundmatt in Reinach bestreiten.

www.volleywyna.ch