Am vergangenen Sonntag fand im Gemeindesaal in Ammerswil zum ersten Mal der Dorfmärt «sälber gmacht» statt. Ammerswil kultur hat den Dorfmärt organisiert, damit Ammerswilerinnen und Ammerswiler ihre Werke ausstellen können und dass sich die Bevölkerung bei Kaffee und Kuchen treffen und unterhalten kann.

Eine ganze Vielfalt an unterschiedlichen Werken wurde ausgestellt. Es gab viele kreative Objekte, modische Deko-Gegenstände, bunte Kinderkleider, lässige Taschen, Geschnitztes aus Holz, kuschelige Schafe als Hocker, faszinierende Bilder, gefilzte Wichtel, duftende Seifen und noch ganz vieles mehr. Manche haben gestaunt, wie abwechslungsreich die Ausstellung war.

Nach dem Rundgang konnten sich die Besucher mit kühlen oder heissen Getränken und feinen Kuchen verköstigen. Viele nutzten die Gelegenheit noch einen kleinen Schwatz zu halten, bevor es bei sonnigem Wetter auf den Heimweg ging.

Es ist toll, dass sich so viele Besucher aus dem Dorf und aus der Umgebung für die Hobbies der Ammerswilerinnen und Ammerswilern interessieren. Ammerswil kultur bedankt sich herzlich bei allen Ausstellenden und den vielen Besuchern.