Tennisclub Rheinfelden

Viel Fairplay und Spass bei den Ferien-Meisterschaften

megaphoneVereinsmeldung zu Tennisclub RheinfeldenTennisclub Rheinfelden
Zufriedene Nachwuchstalente posieren am Finaltag mit den Organisatoren Andrea Künzli (links) und Peter Roth (rechts) vor dem Clubhaus in Rheinfelden

2. Junioren Fricktaler Tennis Meisterschaften

Zufriedene Nachwuchstalente posieren am Finaltag mit den Organisatoren Andrea Künzli (links) und Peter Roth (rechts) vor dem Clubhaus in Rheinfelden

Die 2. Junioren Fricktaler Tennis Meisterschaften (JFTM) standen im Zeichen von Fairplay und Spass - und waren der Beweis für eine erfolgreiche Zusammenarbeit der benachbarten Vereine aus Möhlin und Rheinfelden.

Nach der letztjährigen Premiere in Möhlin fanden die Nachwuchs-Meisterschaften in der laufenden Saison turnusgemäss auf der Anlage im Engerfeld statt, nachdem im Vorjahr wetterbedingt bereits einige Begegnungen in der Rheinfelder Tennishalle stattgefunden hatten. Bei der aktuellen Austragung konnten alle Partien unter Freiluft gespielt werden, auch wenn am zweiten Spieltag zeitweise garstige Bedingungen mit starken Windböen dominierten und für erschwerte Bedingungen sorgten. Davon liessen sich rund dreissig jugendliche Teilnehmer am "Turnier der Daheimgebliebenen", wie es inoffiziell genannt wird, ihren Spass nicht verderben. Es herrschte eine positive Stimmung voller Fairness und Hilfsbereitschaft. Dies zeigte sich nicht nur auf den Tennisplätzen, sondern auch im Clubbeizli, wo eine motivierte Equipe um die beiden Initiatoren Andrea Künzli (Möhlin) und Peter Roth (Rheinfelden) in Eigenregie für eine altersgerechte Verpflegung sorgten.

In sportlichen Belangen war die U18-Kategorie mit vier R5-Spielern herausragend, wo sich Patrick Hernandez als Sieger feiern lassen durfte, nachdem er sich auch zweimal in einem Match-Tiebreak durchzusetzen vermochte. Überhaupt war der Nachwuchsanlass geprägt von engen Duellen - um jeden Punkt wurde hart gekämpft; schliesslich gingen weitere Titel an Noel Droll (U18, R6/R9), Nicolas Jahn (U16, R4/R6), Damian Behlinger (U16, R6/R9), Luke Müller (U14) und Emil Handschin (U12). Erfreulich war auch, dass der Anlass - neben zahlreichen Junioren aus dem Fricktal - auch von mehreren Talenten aus anderen Regionen der Schweiz zu einer Turnierteilnahme genutzt wurden.

Die Organisatoren waren sich einig, dass der junge Event in den Sommerferien dank der unkomplizierten Zusammenarbeit der beiden Tennisclubs im unteren Fricktal zu einer wertvollen Ergänzung des Turnierkalenders geworden ist und auch in den kommenden Jahren durchgeführt werden soll. Auf Hochtouren laufen zurzeit die Vorbereitungen für die 48. Fricktaler Tennis Meisterschaften (FTM), welche ebenso gemeinsam von Möhlin und Rheinfelden durchgeführt werden. Diese finden vom Freitag, 14. August 2015 bis am Sonntag, 23. August 2015 statt. Die Partien starten immer um 17.30 Uhr (werktags) bzw. um 10.00 Uhr (Samstag und Sonntag). Es wird ein Restaurationsbetrieb für durstige und hungrige Spieler und Zuschauer auf beiden Tennisanlagen angeboten. Bei den "Grossen" kämpfen fast 200 Teilnehmende um die Fricktaler Titelehren beim weissen Sport.

Meistgesehen

Artboard 1