Der erste Spieltag fand im Aargau in Meerenschwand statt. In der ersten Partie traf Lengnau auf Wild Goose Gansingen und in der zweiten Partie spielte man gegen Blau-Gelb Gazis.

Gegen die Gänse legten die Lengnauer einen relativ guten Start hin. Man erzielte in der ersten Halbzeit 2 Tore und bekam selbst keines. Der Spielstand zur Halbzeit soweit gut, doch es wären sicherlich noch mehr Tore drin gelegen. In der zweiten Halbzeit schossen die Gansinger den Anschlusstreffer zum 2:1 und es blieb spannend. Gegen Ende des Spiels nahmen die Gansinger den Torwart raus und spielten erfolgreich mit 4 Feldspielern. 30 Sekunden vor Schluss gelang dem Gegner der Ausgleichstreffer. Beim 2:2 blieb es dann. Klar zu wenig für Lengnau, war man doch über weite Strecken der Partie die bessere Mannschaft.

In dem zweiten Match gegen Cazis starteten die Lengnauer gut. Das erste Tor der Partie schossen die Lengnauer. Doch das blieb dann auch das einzige Tor der Surbtaler. Cazis reagierte und schoss in der ersten Halbzeit 2 Tore. Dabei blieb es lange Zeit ehe Cazis gegen Ende der Partie bis auf 5:1 erhöhen konnte, wobei der letzte Treffer ein Treffer ins leere Tor der Lengnauer war.

Im Vergleich zum ersten Spiel spielte man besser und es wurde bis zum Schluss gekämpft, doch wie auch beim ersten Match vergab man einfach zu viele Chancen. Der Start in die neue Saison ist daher nicht geglückt. Einen Punktgewinn gegen 2 starke Gegner und letztjährige Play-Off Teilnehmer ist ok, doch die Erwartungen wurden trotzdem nicht erreicht. In zwei Wochen gilt es dann gegen Regendorf und Gossau in Laufenburg den Fehlstart zu korrigieren und die ersten Siege einzufahren.

(Dominic Gazzetta)

 Es spielten:

Robin Schmidhalter (T), Dominik Baldinger (T), Thomas Näf, Dominik Gazzetta, Aaron Kohling, David Bründel, Marc Baumann, Valentin Müller, Roger Felder, Roger Spaltenstein, Matthias Rohner, Remo Saggiorato, Daniel Heule