Männerturnverein

Vereinsreise Männerturnverein Waltenschwil

megaphoneVereinsmeldung zu Männerturnverein
Zwei gemültliche Tage Berner Oberland

Zwei gemültliche Tage Berner Oberland

Am letzten Augustwochenende nahmen 21 Männerturner an der traditionellen Vereinsreise teil. Wanderleiter Hansueli Brechbühler überraschte und wiederum mit einem tollen Ausflug ins Simmental. Per Bahn erreichten wir Spiez, wo wir uns vorerst mit Kafi und Gipfeli stärkten.

Eine gemütliche Wanderung durch den schönen Ort, hinauf in die Rebberge führte zum Picknickplatz, wo jeder seine Grillkünste frönen durfte. Gesättigt und erholt ging es zurück, vorerst in die Gartenwirtschaft wo ein Jubilar zur Einkehr einlud, später mit dem Zug durchs schöne Simmental nach Zweisimmen, dann weiter nach Lenk. Mit der Gondelbahn, in welcher wir von einem Regenschauer überrascht wurden, erreichten wir das Tagesziel, das Berggasthaus Leiterli. Die vorgesehene Rundwanderung fiel buchstäblich ins Wasser. Uns blieb somit etwas mehr Zeit zum Plaudern und Jassen. Nach dem Apero wurden wir zu Tisch gebeten und mit einem feinen Nachtessen mit Dessert überrascht. Bei munterer Unterhaltung pflegte man das gemütliche Beisammensein.

Nach mehr oder weniger Nachtruhe genoss man das sehr grosszügige Frühstückbuffet. Ob es am sonnigen Wetter oder am Morgenkaffee lag, bleibe dahingestellt. Auf jeden Fall war die Wanderlust geweckt für die schöne Rundwanderung und den Abstieg zur Mittelstation Stoss. Auf schönen Alpwegen genossen wir Sonnenschein und Bergpanorama. Mit der Gondelbahn erreichten wir den Talboden und fuhren bis zur Station Stöckli unterhalb St. Stephan. Im Restaurant Stöckli wurde uns ein sehr feines Mittagessen serviert. Dem Schwingfest Zug galt später die volle Aufmerksamkeit. Selbst auf der Heimfahrt im Zug war man stets über das Geschehen in Zug bestens orientiert. Kurz vor Olten: Stucki hat's geschafft. Unser Wanderleiter hat es auch bestens geschafft, uns zwei gemütliche Tagen zu beglücken.

Meistgesehen

Artboard 1