Am Mittwochmorgen, 21. Juni, startete eine gutgelaunte 72-köpfige Schar mit 2 Cars zur alljährlichen Vereinsreise. Bei hochsommerlichen Temperaturen führte uns die Fahrt zum Kaffeehalt im Restaurant Tellplatte in Sisikon. Einige benützten die Gelegenheit für einen Spaziergang zur Tellskapelle, bevor die Weiterfahrt  via Flüelen - Unterschächen - Klausenpass zum Urnerboden erfolgte. Die beiden Buschauffeure führten uns sicher durch die unübersichtlichen engen Kurven auf der teilweise schmalen Klausenpassstrasse. Im Restaurant Urnerboden erwartete uns ein feines Mittagessen. Frisch gestärkt ging die Fahrt weiter via Linthal nach Glarus, wo uns bei  Firma GESKA AG eine interessante und informative Präsentation über die Entstehungsgeschichte und die Produktion des Schabzigers mit anschliessender  Betriebsführung geboten wurde. Nach dem Rundgang durften wir bei einem Apèro diverse Häppchen mit Schabzigerprodukten geniessen. Und schon bald rückte der Zeitpunkt für die Heimkehr schnell näher. Über die Linthebene, dem Zürichsee entlang und über den Hirzel kamen wir wohlbehalten in Boswil an. Sicher freuen sich schon viele Teilnehmer auf die Vereinsreise im nächsten Jahr.