Endlich war es soweit! Der Männerturnverein Obergösgen begab sich auf die bereits zur Tradition gewordene 2-tägige Vereinsreise. Unter der Leitung von Hansruedi Hofer traf man sich beim Schulhaus. Es gab eine Wandergruppe und eine Bikergruppe. Ein Personenbus mit Anhänger stand bereit, die Fahrräder wurden aufgeladen und nun konnte unsere Reise starten. Unser versierter Busfahrer, Werner Fischlin, führte uns via Bern nach Bulle. Im dortigen Autobahnrestaurant de la Gruyère gab es einen ersten Kaffee. Weiter ging die Fahrt über Bulle, Montbovon nach Château-d’Oex. Hier trennten sich die zwei Gruppen. Die ehmalige Grafschaft Greyerz ist sowohl für Biker sowie Wanderer sehr geeignet. Château-d’Oex ist bekannt für sein Festival International de Ballons. Es gibt von hier aus eine einmalige Aussicht auf das Tal und die umliegenden Berge. Das Dorf selber lädt zu Entdeckung verschiedener regionaler Spezialitäten ein, darunter der beliebte, in den Alphütten des Pays-d’Enhaut hergestellte Etivaz-AOP-Käse. 
Die Biker erwartete am ersten Tag eine äusserst anspruchsvolle Tour. Start in Château-d’Oex, Rougemont, Girschbachtal, Mittelbergpass. Zur Erholung wurde in Anländschen ein feines Mittagessen serviert. Weiter ging die Fahrt Richtung Jaun, Charmey und vom Pays d’Enhaut ins Greyezerland.
Die Wanderer starteten am ersten Tag in Saanen Richtung Rougemont und zum Zielort Château d’Oex. Man wanderte alles der Saane entlang, inmitten einer prächtigen Auenlandschaft.  Wunderschöne, sehr gepflegte Bauernhäuser und Châlets vervollständigten die Eindrücke des ersten Wandertages, welcher mit einem herrlichen Essen in Château d’Oex endete. 
In Charmey wurden wir im Centre Réformé freundlich empfangen. Nachdem wir unsere Zimmer bezogen hatten, wurden wir mit einem leckeren Nachtessen verwöhnt. Nach dem Essen erkundeten wir noch das Dörfchen. Bei einigen Turnern dauerte der Rundgang durch das Dorf doch etwas länger, da eine Bar zum Umtrunk einlud……..
Am nächsten Morgen starteten wir ausgeruht (die meisten wenigstens) zu unserer zweiten Etappe. Die Biker starten in Charmey, südlich entlang des Lac de Montsalvens, Broc, Grandvillard, Lessoc, Montbovon, Rossinière um anschliessend am Zielort Château-d’Oex anzukommen.
Die Wanderer starteten ebenfalls im Charmey. Es ging Richtung Lac de Montsalvens, Jaunbachschlucht, Broc Village. Hier wurden wir von unserem Fahrer abgeholt und fuhren ebenfalls wie die Biker nach Château-d’Oex. Die Wanderung war doch recht anspruchsvoll, da es in der Jaunbachschlucht sehr glitschig war, was ein Teilnehmer schmerzlich erfahren durfte.
Nach dem Mittagessen fuhren wird durch das Saanenland, Simmental, Spiez, Bern nach Obergösgen.
Einen ganz herzlichen Dank gilt unserem Wanderleiter Hansruedi Hofer für die tadellose Organisation. Auch danken wir unserem zuverlässigen Chauffeur Werner Fischlin, welcher uns nie im Stich gelassen hat.
Werner Hofer