Die abteilungsübergreifende Vereinsreise des Damenturnvereins Aarau findet jeweils im Herbst statt und ist auch für ältere und nicht mehr aktiv Turnende eine willkommene Abwechslung. Bereits vor der abgemachten Abfahrtszeit konnte der Carchauffeur losfahren. Nach Rothrist führte der Weg abseits der Hauptrouten über Madiswil-Ursenbach-Häusernmoos zum Kaffeehalt im Tannenbad in Weier. Ein Ort wo sich Hase und Fuchs gute Nacht sagen. Immer wieder machte der Chauffeur auf die verschiedenen ehemaligen Bäder aufmerksam. In Trubschachen wurde bei Kambly gross eingekauft, niemand konnte den süssen Verlockungen widerstehen!


Im Restaurant Bären in Därstetten wurde zum Mittagessen geladen. Am Nachmittag erfolgten unter kompetenter Führung interessante Einblicke in die Abläufe von Kräutertrocknerei, Sirupherstellung und Trockenfrüchte. Die intensiven Kräuterdüfte lösten bei Einigen Hustenanfälle aus.


Dem Thuner-und Brienzersee entlang, über den Brünig zum Lungern- und Sarnersee ging die Fahrt weiter zum Zobighalt in Hergiswil. Hier wurden im Glasiladen noch letzte Einkäufe getätigt. Kurz vor 20.00 Uhr wurde Aarau erreicht - ein schöner Tag bleibt in Erinnerung. (rhm)