Zwölf reiselustige Vereinsmitglieder trafen sich am Samstag, 12. Juni um 11.30 Uhr bei der Postgarage in Endingen zum Vereinsausflug. Da das Ziel nicht so weit weg lag, musste für einmal nicht früh aufgestanden werden. Mit vier Autos fuhren wir nach Kaiserstuhl, wo wir auf der Gartenterrasse des Restaurants Kreuz das feine Mittagessen genossen, gemütlich plauderten und dann Richtung Schiffsanlegeplatz am Rhein aufbrachen. Nach dem Spaziergang durch das mittelalterliche Städtchen begaben wir uns auf das Schiff und freuten uns auf die gebuchte Schleusenfahrt nach Eglisau. Nachdem wir unsere zugewiesenen Plätze eingenommen hatten, legten wir ab. Kaffee und Dessert wurden serviert und vom Personal über unsere Reiseroute informiert. Von einer Fahrt durch die Schleusen war jedoch nicht die Rede. Wir erkundigten uns genauer und stellten fest, dass der Schifffahrtsgesellschaft ein Buchungsfehler unterlaufen war. Leichte Enttäuschung verbreitete sich, konnte aber der guten Stimmung nichts anhaben. So schipperten wir eben von Kaiserstuhl nach Tiengen, von da bis Rekingen und wieder zurück nach Kaiserstuhl. Mit der Verantwortlichen der Schifffahrtsgesellschaft konnten wir am Anlegeplatz das Missverständnis klären und erhielten eine finanzielle Rückvergütung. Ein kurzer Spaziergang entlang des Rheins und ein weiterer Besuch in einem Restaurant, bei dem die Vergütung gleich wieder investiert wurde, rundeten den sonst gelungenen Ausflug ab. (rsc)