VRRB - auf gutem Weg

Am 8. März fand die 29. ordentliche Generalversammlung des «Verein Rollstuhlfahrdienst Region Brugg» (VRRB) wie gewohnt im schön dekorierten Saal des Pfrundhauses Lupfig statt. Wie die «29» schon sagen wird in diesem Jahr der 30. Geburtstag des Vereins gefeiert: hier schon das Datum, Sonntag 4. September 2016 im Salzhaus.

Der Präsident Marcel Hartmeier begrüsste alle Anwesenden und freute sich den Abend mit Musik beginnen zu können. Das Streichquartett der Kantonsschule Baden präsentierte sich mit dem «Quartetto von Luigi Boccharini». Grosser Applaus verdankte ihnen das Spielen und das Kommen.

In seinem Jahresbericht streifte der Präsident einige der wichtigen Veranstaltungen des vergangenen Jahres, so erwähnte er das Bräteln auf dem Hexenplatz, das Dabeisein an der EXPO Brugg/Windisch, die Fahrerweiterbildung und weitere Tätigkeiten. Besonders erwähnte er die Teilnahme von Brugger Schülern an Einsatzfahrten. Es gab viele positive Rückmeldungen der Schüler, der Lehrer, der Eltern und der Fahrgäste. So entsteht Verständnis für Mitmenschen mit Behinderungen und Rollstühlen.

Der Verein hat im Moment 317 Mitglieder, 44 Fahrer, rund 200 Kunden aus 62 Gemeinden. Anno 2010 wurden 73'000 km gefahren, 2015 bereits 95'000 km. Mit weiteren grafischen Bildern beschloss er seinen Bericht.

Die Rechnung, vorgestellt vom Präsidenten, die mit einem kleinen Überschuss von Fr. 1'957.-- schloss, und der Revisorenbericht, verlesen von Michale Freuler, wurde nach einigen Rückfragen einstimmig genehmigt. Ebenso wurde das Budget, das mit einem Fahrzeugersatz von Fr. 50'000.-- rechnet, einstimmig akzeptiert.

Monika Sekolek ehrte Björn Niels für seine 11 Jahre Fahrdienst und verabschiedete Beni Lauper mit Dank aus dem Vorstand, auch ein kleines Geschenk war jeweils dabei.

Die Wahlen, reine Bestätigungswahlen, führte Ernst Meier durch. Er dankte dem Vorstand für seine gute Arbeit und schlug vor, alle zusammen wieder zu wählen, was mit grossen Applaus geschah. Gewählt sind also: Marcel Hartmeier, Monika Sekulek, Rita Lee, Bruno Huber und Laurent Baumann.

Unter Verschiedenem wurde das Programm 2016 vorgestellt, herausragend das Jubiläumsfest am 4. September 2016 im Salzhaus Brugg. Bitte das Datum jetzt schon reservieren. Peter Huber, Wagenchef, referierte kurz über die Fahrsicherheit, so können Fahrer sich mit einem Fahrlehrer testen lassen, die Zusammenarbeit TCS – VRRB wird fortgesetzt, es ist ein Parkiertraining geplant. Nach einigen Wortmeldungen schloss der Präsident nach gut 2 Stunden die Versammlung und dankte allen Helfern und Helferinnen für ihren Einsatz.

Kaffee und Kuchen und viele Gespräche schlossen den Abend. Und «allzeit gute Fahrt».