Mit einem Apéro riche wurden die Teilnehmer der 4. Delegiertenversammlung empfangen. Die Aufführung der Turnerinnengruppe Horriwil, welche einen riesigen Applaus erntete, gab der DV einen speziellen Auftakt. Anschliessend begrüsste Präsidentin Vera Barritt die Anwesenden. Die Aufführung wurde mit einem Korb mit Inhalt für einen Spaghettiplausch verdankt.

Dem TV Horriwil dankte die Verbandspräsidentin für die grossartige Organisation der Delegiertenversammlung und überreichte dem Präsidenten Thomas Steiner ein Geschenk. Einen Dank richtete sie auch an die Einwohnergemeinde Horriwil für die spendierten Getränke vom Apéro. Mit dem Einmarsch der Fahnendelegationen wurde die neue Fahne vom Polysport NWS begrüsst. Monika Fraefel weihte die Fahne feierlich ein. Sie wies auf den Sinn und Zweck einer Fahne hin.

Anschliessend eröffnete die Vorsitzende den geschäftlichen Teil der 4. DV. Gemeindepräsident Martin Rüfenacht freute sich, dass Horriwil als Tagungsort der Delegiertenversammlung gewählt wurde und stellte die Gemeinde Horriwil kurz vor. Die Traktanden wurden zügig behandelt. Als Stimmenzähler wurden Chantal Kaiser, Frauensport Reinach, Silvia Gygax, DTV Virtus Wohlen und Margrit Müller-Pavlis, Frauensportverein Aarau gewählt.

Neues Ehrenmitglied

Als Tagespräsidentin wurde Helen Isler, Ehrenmitglied vom Polysport NWS und DTV Virtus Wohlen, vorgeschlagen und mit einem grossen Applaus bestätigt. In einer Schweigeminute wurde den im vergangenen Verbandsjahr verstorbenen Mitgliedern gedacht.

Erfreulicherweise konnte Sport Union Suhr Faustball als neuer Verein willkommen geheissen werden. Zahlreiche verdiente Einzelsportler und Mannschaften sowie langjährige Leiter/innen und Präsidenten/innen wurden geehrt. Das Protokoll der 3. Delegiertenversammlung, die Jahresberichte, die Jahresrechnung, der Jahresbeitrag und das Budget wurden einstimmig gutgeheissen. Den Revisoren Chantal Kaiser und Marisa Zehnder wurde die Arbeit verdankt.

Rücktritte

Leider hatten Daniela Bilinski, Sportleitende Fachsport, und Chantal Kaiser, Regionenverantwortliche Netzballswiss und Revisorin, demissioniert. Ihr Einsatz wurde verdankt. Vom Vorstand wurden bestätigt: Vera Barritt, Präsidentin, Joe Rothenfluh, Finanzen, Joëlle Kaufmann, Sportleitende Jugend, Sonja Baumgartner, Sportleitende Erwachsene und Christa Fust, Medien. Als Revisoren wurden Marisa Zehnder bestätigt und Daniel Fluri neu gewählt.

Im Weiteren wurde der TSV Birmenstorf zum 100jährigen Jubiläum geehrt. An René Näf, TSV Berikon, wurde für die langjährige ehrenamtliche Tätigkeit die Silbernadel von der Sport Union Schweiz durch Annemarie Käslin überreicht. Für alle Anlässe im vergangenen Verbandsjahr wurde die Organisation verdankt. Annemarie Käslin überbrachte Grüsse vom Zentralvorstand der Sport Union Schweiz und informierte über das Wintersportfest vom 25. – 27. Januar 2019 in Beckenried/Klewenalp und das Jubiläum im 2019.

Verdankungen und Ehrungen

Über Aktuelles vom SVKT Frauensportverband informierte Eveline Jung. Zum umfang- und abwechslungsreichen Jahres- und Kursprogramm für das Jahr 2018 wurden Ergänzungen bekannt gegeben. Die nächste DV wird von MR Fides Niedergösgen organisiert und findet am 13. April 2019 in Niedergösgen statt. Gesa Gaiser, Vorstand IASV und Präsidentin Plusport Aargau überbrachte einen „Ostergruss“.

Mit einem Dank an den TV Horriwil für die ausgezeichnete Organisation der 4. DV, die Sportämter in den vier Kantonen für die jährliche Unterstützung, die Gönnervereinigung Aargau und Veteranenvereinigung Solothurn für den Beitrag an die neue Fahne, die Anwesenden für die Teilnahme und das Interesse am Polysport NWS, schloss die Präsidentin Vera Barritt die von ihr zügig geleitete DV.