Unihockeyclub

Unihockeygala in der Mehrzweckhalle Kleindöttingen

megaphoneVereinsmeldung zu Unihockeyclub
..

Torhungrige A-Junioren

An ihrer Heimrunde waren die Kleindöttinger A-Junioren einmal mehr sehr torhungrig und führten ihre Gegner teilweise vor.
Angetrieben von der vom Vorstand in Aussicht gestellten Gratisrunde für die ganze Mannschaft für den Fall eines Sieges mit mindestens zwanzig Toren gegen den STV Kappel, schossen die Kleindöttinger im ersten Match Tor um Tor. Herausragender Akteur auf Seiten der Heimmannschaft war Martin Moser mit nicht weniger als neun Toren. Wegen der anfänglichen Ladehemmungen reichte es aber „nur" zu einem 19:5-Sieg. Die teilweise mirakulös herausgespielten Tore, sowie die solide Mannschaftsleistung veranlasste den Vorstand aber, trotz des fehlenden Tores, den A-Junioren die Gratisrunde zur Freude aller dennoch zu gewähren.

Im zweiten Spiel gegen die wilden Gänse aus dem Fricktal wollten die Kleindöttinger den Sieg aus der Hinrunde wiederholen. Zu Beginn war es allerdings ein offener Schlagabtausch, wobei sich die Mannschaften mit der Führung im Spiel jeweils abwechselten. Die A-Junioren konnten so gerademal einen knappen 4:3-Vorsprung in die Pause retten. In der zweiten Halbzeit sorgten die Aaretaler - angeführt von Florian „Pischi" Kalt - aber für klare Verhältnisse und feierten schlussendlich einen ungefährdeten 12:4 Sieg.

Neben den zahlreich erschienen Fans, danken die Junioren und der Vorstand auch der Auto Meier AG, Burlen, welche den Junioren für die Auswärtsspiele einen Mannschaftsbus samt Beschriftung zur Verfügung stellt.

Bild v.l.n.r. hinterste Reihe: Alex Dietschi (Tor), Robin Erne (Tor)
v.l.n.r. zweite Reihe: Clemens Rüegsegger, Martin Moser, Pascal Sommer, Florian Kalt
v.l.n.r. vorderste Reihe: Sascha Kohler, Roman Vögeli

Meistgesehen

Artboard 1