Zum Traktandum "Sponsoring" gab es aufgrund der momentanen Finanzsituation Anlass zu Diskussionen. Schliesslich wollte man für das bevorstehende 30jährige Jubiläum etwas Spezielles auf die Beine stellen. Nur, ohne die wertvollen Sponsorengelder ein Ding der Unmöglichkeit. Lösungen wurden angestrebt und die Ideen reichten von einer Teilnahme bei 5GEGEN5 bis hin zum Antrag an die Gemeindebehörde Döttingen. Die Gemeinde-versammlung Döttingen erteilte ja bekanntlich im November 2008 grünes Licht für einen Fonds für regionale Zwecke. Und so kam es, dass sich Karin Wagner vom OK am 30. September 2009 auf den Weg Richtung Gemeinde-haus machte. Viele Chancen rechnete man sich nicht aus, denn zu diesem Zeitpunkt lagen schon über 20 Gesuche auf dem Tisch. Wider Erwarten erhielt die Gesamtleiterin, Gabriela Saxer am vergangenen Dienstag erfreuliche Post. Die Nullen bei einem Betrag von Fr. 15000.-- mussten zuerst einmal von Hand nachgezählt werden. Nicht nur diese Spende bereitet Freude, auch all den anderen Sponsoren sei gedankt, die das Projekt finanziell unterstützen. Das Team kann sich zudem glücklich schätzen, dass jedes Jahr auf viele treue Spender, Kursleiter und Helfer gezählt werden darf. Das ist nicht selbstverständlich. Mit dem bereits Angesparten sowie den bis anhin eingegangen Zahlungen kann beruhigt in die Zukunft geblickt werden. Dem üblichen Kursprogramm in der ersten Frühlingsferienwoche sowie dem Zirkusworkshop mit Team Wendolina in der zweiten Woche vom 19. - 24. April 2010 steht nun nichts mehr im Wege. Die schulpflichtigen Kinder aus den neun Gemeinden wird's sicher auch freuen. 2010 soll für alle Ferienpassfreunde etwas Besonderes werden. Januarpost folgt bestimmt!

Bild: Gesamtleiterin Gabriela Saxer (links) mit Teamkollegin Karin Wagner und Ueli Bugmann, Ressortleiter Finanzen der Gemeinde Döttingen