Unihockey-Club

UHCB U16: Punktemaximum an der Heimrunde geholt

megaphoneVereinsmeldung zu Unihockey-Club

Die Junioren U16 überzeugten, teilweise mit begeisterndem Unihockeyspiel, an der Heimrunde und fuhren weitere vier Punkte ein.

Lok Reinach - UHCB 0:11 (0:4)
Das vorgängige, gemeinsame Mittagessen war eine super Sache. Die Spaghetti mussten es wohl in sich haben!

Dies sah man vor allem im ersten Spiel gegen Lok Reinach. Im Theorieraum haben wir nochmals über unsere Taktik gesprochen und uns gegenseitig motiviert. Dann konnte das erste Heimspiel in der neuen Halle beginnen! Die ersten acht Minuten waren wir eher unterlegen, der Gegner machte Druck. Diesem Druck konnten wir jedoch standhalten. Was danach folgte, darf wohl als bislang beste Leistung der Saison bezeichnet werden. Bremgarten spielte ununterbrochen stark auf und erzielte dank tollen Kombinationen und vollem Einsatz bis zur Halbzeit vier Tore.

Nach der Halbzeit liessen wir nicht nach. Im Gegenteil, wir setzten noch einen drauf und hatten richtig Freude am Spiel. Das Spiel endete 0:11!

SR: Röthlin/Goldener
Zuschauer: 55
Tore: 9. Gepp 0:1, 10. Massaro (Jauslin) 0:2, 13. Vallotton 0:3, 13. Stutz 0:4, 21. C.Pedolin (Wüst) 0:5, 23. Koch (Stutz) 0:6, 25. Iff 0:7, 31. Trümpi 0:8, 34. Trümpi (Ausschluss Lok Reinach) 0:9, 37. Wagnières (Trümpi) 0:10, 38. Greder 0:11
Bemerkungen: UHCB 2 Pfostenschüsse / 3 Lattenschüsse
Strafen: Lok Reinach: 2x2min. / UHCB: 1x2min.
Time-Out: 14. Lok Reinach

UHCB - Baden- Birmenstorf 4:2 (2:1)
Beim 2. Spiel liess die Spaghetti-Wirkung wohl etwas nach. Am Anfang waren wir noch nicht ganz wach und kriegten schon in der 3. Minute eins aufs Dach. Doch wir liessen den Kopf nicht hängen. Denn anschliessend traf Küng zum Ausgleich. Bremgarten hatte viele Torchancen, doch dauerte es bis zur 17. Minute, bis Wagnières zum 2:1 traf.

Der Start in die zweite Hälfte wurde erneut verschlafen und dies nützten die Badener zum 2:2 aus. Nach dem Ausgleich erhöhte die U16 das Tempo und kam zu guten Abschlüssen. Die Belohnung folgte in der 35. und 38. Minute als C. Pedolin und Türmpi (in Unterzahl!) die weiteren Tore zum Schlusstand von 4:2 erzielten.

Herzlichen Dank nochmals für das Spaghetti-Essen. Vielen Dank auch an das Publikum für die lautstarke Unterstützung!

SR: Röthlin/Goldener
Zuschauer: 50
Tore: 3. Baden 0:1, 4. Küng 1:1, 17. Wagnières (C.Pedolin) 2:1, 26. Baden 2:2, 35. C.Pedolin 3:2, 38. Trümpi (Wagnières / Ausschluss Baden!) 4:2
Strafen: je 1x2min.
Time-Out: 39. UHCB

In der nächsten Runde am 12. Dezember treten die jungen Löwen zum Spitzenkampf gegen Leader Black Creek Schwarzenbach an (9:55 Uhr) und treffen um 12:40 Uhr auf Racoons Herzogenbuchsee. Die Spiele finden in der Pfrundmatt in Reinach statt.

Meistgesehen

Artboard 1