Männerchor

Überalterung macht sich bemerkbar

megaphoneVereinsmeldung zu Männerchor
..

Die Männerchöre Suhr und Gränichen als Chorgemeinschaft bangen um ihre Zukunft!

Im ersten Halbjahr des laufenden Jahres konnte das vorgesehene Veran-staltungsprogramm durchgeführt werden. Nach der GV Ende Januar wurde während den Sportferien die jährliche Jassmeisterschaft im Restaurant „Dietiker", Suhr, durchgeführt. Die beiden Konzerte in den Altersheimen Suhr und Gränichen am Samstag, 23. Mai sind erfolgreich verlaufen. Grossen Applaus erntete die Dirigentin Vera Cesen für die Klaviervorträge.

Als Höhepunkt im 1. Halbjahr war die Sängerreise auf den Bürgenstock vorgesehen, doch alles viel dem Wasser zum Opfer. Schon bei der Abfahrt am SBB-Bahnhof Suhr regnete es kräftig. Kühl war die Schifffahrt auf dem Vierwaldstättersee und neblig trüb der Aufenthalt auf dem Bürgenstock. Angenehm warm war es in der „Taverne" beim Kaffee. Zur Aufheiterung wurden zwei fröhliche Lieder gesungen. Die Stimmung war unter den Rei-seteilnehmenden trotz dem miesen Wetter gut. Auch die Heimreise über Stansstad - Luzern war nicht besser, denn der Regen begleitete die Sän-gerschar bis nach Suhr zurück. Schön war es trotzdem, obwohl es nicht schön war!

Zu Beginn der Sommerferien fand traditionsgemäss ein Waldhüttenhock statt im „Hürdli" am Obertelweg in Suhr. Bei Risotto, gekocht von Max Künzli, und bei Merlot und Dessert mit Kaffee kam bald gute Stimmung auf. Chorpräsident Ernst Sigrist konnte mit einer Ausnahme alle Aktivsän-ger begrüssen. Im Sinne einer ausserordentlichen Versammlung wurde die Diskussion über den Weiterbestand der beiden Vereine geführt, und weite-re wichtige Beschlüsse gefasst. Nach dem unerwarteten Tode von Fritz Deubelbeiss, Gränichen, und dem Ausfall von zwei weiteren Sängern al-tersbedingt, ist die Weiterführung der Chortätigkeit mit 15 Aktivsängern gefährdet. Die Dirigentin sowie einige Sängerkollegen votierten für die Durchhalteparole im 2. Halbjahr. Einstimmig wurde beschlossen, den Bet-taggottesdienst vom 20. September in der ref. Kirche Suhr und den Got-tesdienst am 18. Oktober in der ref. Kirche Gränichen mit zwei Liedern zu umrahmen. Nach den Sommerferien beginnt am Mittwoch, 12. August die Probentätigkeit um 20 Uhr in der Aula in Suhr. Erst an der nächsten or-dentlichen GV im Januar 2010 soll darüber entschieden werden, ob die Vereine Gränichen und Suhr aufgelöst werden sollen. Das Durchschnittsal-ter aller Aktivsänger beträgt über 75 Jahre. Die Überalterung macht sich auch bei den Stimmen bemerkbar. Öffentliche Auftritte in den Wintermo-naten 2009/10 werden keine mehr geplant. - es-

Meistgesehen

Artboard 1