Turnverein Eiken

TV Eiken verliert gegen STV Wegenstetten

megaphoneVereinsmeldung zu Turnverein Eiken
Überragender Spieler Oliver Proft!

Überragender Spieler Oliver Proft!

Für die mitgereisten Fans wurde am vergangenen Samstagmittag ein Handballspektakel geboten: Der TV Eiken traf in der Möhliner Steinli Halle auf den STV Wegenstetten. Für die Eiker sind 2 Punkte gegen den Abstieg wichtig. Für Wegenstetten ist kein Aufstieg mehr möglich.

Die Eiker traten gut auf. So aber auch die Heimmannschaft. In der Verteidigung wurde angepackt sodass die gegnerische Mannschaft sich ein Tor schon verdienen musste. Für die Zuschauer war von beiden Seiten guter Handball geboten worden. Keiner der Mannschaften konnte sich absetzen und sich einen Vorsprung erarbeiten. Zur Halbzeit schaffte es dann doch der STV Wegenstetten sich mit 4 Toren Vorsprung in die Halbzeit zu retten. Es stand 11:7.

Dieser Vorsprung war aber nach 8 Minuten bereits wieder weg. Die Eiker haben aufgeholt und es stand 11:11. In dieser Phase hat Wegenstetten 17 Minuten lang den Torhüter nicht bezwingen können. Abschliessend hat Oliver Proft 65% der Bälle, die auf das Tor gekommen sind, gehalten. Ein überragender Wert, den man sonst nicht mal aus der Bundesliga kennt. Er hielt die Mannschaft im Spiel. 14 Minuten vor Schluss war Eiken mit einem Tor vorne. Nach zwei roten Karten in den letzten 5 Minuten war dies der Genickbruch für die Eiker. Sie verloren das heiss umkämpfte Spiel 17:15. Überragender Spieler war wie bereits erwähnt Oliver Proft, der die Mannschaft über die gesamte Spielzeit im Spiel hielt.

Daniel Gilgen (5), Thomas Dietwiler (3), Igor Bosnjak (3), Dario Rohrer (2), Sascha Jegge (1), Marius Näf (1), Philippe Bürgin, Noah Jegge, Luca Haller, Oliver Proft (20 Paraden), Luca Keller (für einen Penalty)

Meistgesehen

Artboard 1