Frauenriege

Turnstunden der Frauenriege Frick gut besucht

megaphoneVereinsmeldung zu Frauenriege
..

59. Generalversammlung der Frauenriege Frick im Hotel Adler

An der Generalversammlung der Frauenriege nahmen 27 Turnerinnen teil. Das ausführliche Protokoll der Aktuarin, Carmen Brogle und die Rechnung der Kassierin, Doris Strebel wurden mit Applaus verdankt. Sie sei froh, dass sie ihr erstes Jahr ohne Pleiten, Pech und Pannen geschafft habe, sagte die neue Präsidentin, Anette Patera. In ihrem Jahresbericht lobte sie den grossen Arbeitseinsatz der Turnerinnen am Strassenfest beim Crêpesbacken und an der EXPO in der «Chornlettechuchi». Dem engagierten Leiterteam dankte sie für die abwechslungsreichen Turnstunden, die leider oft nur spärlich besucht würden. Auch mangle es an neuen Mitgliedern: «Unser Verein kann nur bestehen, wenn ihr dabei sei. Unser Hauptziel für 2009: neue Mitglieder und gut besuchte Turnstunden», appelierte die Präsidenten.

Leuchtendes Vorbild der Frauenriege
Mit Gymnastik, Konditionstraining und Spielen, sorgten Jeannine Wyser, Olivia Winter und Markus Schmid an 34 Abenden für die Fitness der Turnerinnen. In ihrem Jahresbericht in Versform lobte Jeannine den Grossaufmarsch der Turnerinnen beim Golfspielen, Weindegustieren und Guetzlibacken. «Leider machten sich im letzten Jahr einige Turnerinnen oft sehr rar, ausser unserem Klärli, sie ist unschlagbar», hiess es im humorvollen Vers. Klärli Leimgruber, die im März ihren 70.Geburtag feiert, ist das leuchtende Vorbild der Frauenriege: Sie erhielt als einzige, eisernste und älteste Turnerin ein Gäbeli: «Wenns goht chömed doch au id Turnstund, es isch eso gsund», ermunterte Klärli ihre jüngeren Kameradinnen.

Ehrungen und Jahresprogramm 2009
Es gab einen Austritt, leider aber keine Eintritte zu verbuchen. Dafür konnten zwei «Langjährige» mit einem Blumenstrauss geehrt werden: Die Ehrenpräsidentin, Uschi Balz für 30 Jahre und die Vizepräsidentin, Anita Härri für 20 Jahre Mitgliedschaft.
Zum Ferienauftakt gibt es am 6. Juli ein Abendprogramm. Am Strassenfest im August ist die Frauenriege wieder am Crêpesstand im Einsatz. Die von Margrit Plattner und Astrid Buess organisierte Riegenreise führt am 29./30. August vom Tösstal über das Schneebelhorn auf die Chrüzegg. Als Vorschuss erhielten die Reiseleiterinnen ein Käsebrettli. Am 28. September geht es auf den Suuserbummel. Die Weihnachtsfeier findet am 14. Dezember statt und die Generalversammlung am 1. Februar 2010 im Hotel Adler. Nach dem geschäftlichen Teil lud die Beisitzerin, Chantal Wolf, diesmal anstatt zur Tombola zu Schätzspielen ein, zwecks Aufbesserung der Riegenkasse.

Heidi Braun

Meistgesehen

Artboard 1