Damenturnverein

Turnfahrt des Damenturnvereins Villmergen

megaphoneVereinsmeldung zu Damenturnverein
..

19 Turnerinnen reisten auf die Axalp

Eines Morgens im August machten sich 19 fröhliche aufgestellte Turnerinnen auf den Weg Richtung Axalp. Zuerst mit dem Bus, dann mit dem Zug nach Luzern. Hier genossen sie ihren ersten Kaffee und gleichzeitig konnten sie ihren restlichen Proviant einkaufen. Kurz vor 11 Uhr bestiegen die Frauen den Zug über den Brünig, der sie bis nach Brienz brachte. Nach dem zweiten Kaffeehalt, diesmal von der Vereinskasse bezahlt, gings fröhlich weiter bis zum Reiseziel. Nach dem Zimmerbezug und Umpacken marschierte die muntere Schar ziemlich benebelt dem Schnitzlerweg entlang. Die sehenswerten Skulpturen aus Lotharholz begleiteten sie bis zum Hinderburgsee. Nach einem kurzen Picknick (wegen Nieselregen) stiegen die Turnerinnen steil aufwärts ins Restaurant Hilten. Hier gabs einen feinen Hüttenkaffee. Nach dem kurzen Abstieg erreichten sie bereits wieder ihr Nachtlager. Hier wartete eine Überraschung auf eine der Turnerinnen; so durften alle mit ihr auf ihren Hochzeitstag anstossen. Ohne ihren Mann, versteht sich. Ein feines Nachtessen rundete den ersten Tag ab. Mehr oder weniger gut ausgeschlafen starteten die sportlichen Frauen mit dem feinen Frühstück fröhlich in den neuen Tag. Anschliessend liess sich ein Grüppchen gut gelaunter Frauen mit dem Bus ins Tal chauffieren währenddem sich die restlichen Frauen auf den Abstieg ins Tal machten. Obwohl dieser Weg mehrheitlich ziemlich steil war, verging die Zeit wie im Flug und mit der wunderbaren Aussicht auf See und Berge sowie die Giessbachfälle wurden die Frauen mehr als belohnt. Unten traf man sich wieder zu einem Apéro im Grandhotel Giessbach, die einen mit zittrigen Knien vom Abstieg und die anderen mit einem Buch voller Notizen für den Bericht. Vielen Dank! Vor der Schifffahrt nach Interlaken blieb noch Zeit für ein kurzes Picknick an der wärmenden Sonne. Via Bern und Olten fuhren die Turnerinnen langsam aber sicher wieder ihrer Heimat entgegen. Müde aber mit vielen schönen Erlebnissen im Kopf wurden die Frauen wieder ihren Familien übergeben. Vielen Dank einmal mehr den Organisatorinnen für die sehr gut durchgeplante und wunderschöne Turnfahrt! (mha)

Meistgesehen

Artboard 1