Turnverein

Turner erobern die Herzen des Publikums im Sturm

megaphoneVereinsmeldung zu Turnverein

Dintikon: Turnerabend unter dem Motto „Ewigi Liebi“

Unter dem diesjährigen Motto „Ewigi Liebi" zeigten die Turnenden Vereine Dintikon ein interessantes und abwechslungsreiches Programm. Alle Riegen von klein bis gross haben ihr turnerisches Können mit viel Freude dem Publikum präsentiert.
Viele Zuschauer fanden am letzten Oktoberwochenende ihren Weg in die Dintiker Turnhalle. Bereits in der Eingangshalle wurden sie mit romantischen Drehorgelklängen in Stimmung gebracht.
Starten durften die kleinen Jugibuben, die als B(Ängeli) auf dem Highway to Hell turnten. Die kleine Mädchenriege hüpfte mit viel Elan auf den Steps in Richtung Ferien. Die Schmetterlinge im Bauch, die jeder Verliebte sicherlich kennt, wurden vom Kinderturnen auf die Bühne gebracht, gefolgt von einer herzerweichenden Nummer des Mukiturnens. Die grosse Meitliriege sprang hoch bis in die Wolken auf den Trampolins. Ein weiteres Highlight kam kurz vor der Pause. Die 8 Zwerge zeigten einen coolen Tanz, in dem vor allem ihre wohlgeformten Bäuche im Vordergrund standen. Den Abschluss der ersten Hälfte bildete der Leiterreigen mit gesanglicher Unterstützung, die natürlich den Song „Ewigi Liebi" performte!

In der Pause wurde das Publikum mit Getränken versorgt. Gestärkt konnte in die zweite Hälfte gestartet werden. Als Erstes durfte die grosse Meitliriege ihr SSB-Programm zeigen, gefolgt von einem wilden Polterabend, geturnt von der Damenriege. Die Frauenriege versetzte das Publikum in Reisestimmung mit einer Line-Dance Vorführung. Beim Reigen der grossen Jugi stand die Liebe zur Schweiz im Vordergrund. Die grösste Liebe des Turnvereins hingegen ist der Verein selber. Sie überzeugten mit einer Trampolin-/Barrennummer.
Nach einem kurzen Video, auf dem die Dintiker Biker zu sehen waren, zeigte die Männerriege noch ihr tänzerisches Talent. Als krönender Abschluss wurde ein gemischter Reigen von der Damenriege und des Turnvereins gezeigt, in dem die ganze Liebesgeschichte nochmals mit viel Passion umgesetzt wurde.

An beiden Tagen waren die Vorstellungen sehr gut besucht. Nach einem feinen Znacht und der turnerisch sehr gelungenen Vorführung genossen die Leute noch den verbleibenden Abend in der Kaffeestube oder in der Bar. Pünktlich zur Tombolaverlosung waren alle wieder in der Halle versammelt, wollte doch jeder das Fahrrad oder die Kutschenfahrt gewinnen.
In den frühen Morgenstunden, nach einem fröhlichen und friedlichen Fest, gingen auch die Letzten nach Hause.
Mit viel Freude können die Turnenden Vereine Dintikon auf einen sehr gelungenen Turnerabend zurückblicken und freuen sich bereits auf das nächste Jahr.

Meistgesehen

Artboard 1