Spielbericht des Tischtennisclubs Döttingen der laufenden Meisterschaft 2016/2017
(wr, 9.12.2016) Abschluss der Vorrunde.

Abschluss der Vorrunde für die Döttinger Mannschaften. 

Döttingen 1; 1. Liga:
Im letzten Auswärtsspiel gegen das letzte und abstiegsgefährdete KV Liestal 1 gab sich das Fanionteam mit Robin, Tine und Victor keine Blösse und gewannen klar mit 10:0 und somit mit den 4 Punkten auch das Punktemaximum. Robin Mühlebach, Tine Celcer und Victor Granet liegen auf dem hervorragenden 2. Zwischenrang. Der Abstand zur führenden Aescher Mannschaft beträgt nur 2 Punkte. Die Einzelbilanzen können sich auch sehen lassen; Robin Mühlebach 19:2 Siege, Granet Victor 12:6 Siege und Tine Celcer 15:3 Siege. 

Döttingen 2; 2. Liga:
Die 2. Mannschaft mit Mimmo Calabretto, Daniel Häfeli und Patrick Müller spielte ihr letztes Vorrundenspiel zu Hause gegen den aktuellen Leader Rio Star Muttenz 4, verloren mit 3:7. Die Döttinger erkämpften sich dabei aber verdient einen Punkt im Kampf um den Abstieg. Für einmal war Daniel mit 2 Einzelsiegen der erfolgreichste Döttinger. Den weiteren Einzelsieg steuerte Mimmo bei. Leider gingen 3 von 4 5-Satzspielen knapp verloren. Mit etwas mehr Glück wäre da noch mehr drin gelegen. In der Tabelle steht Döttingen 2 noch auf einem Abstiegsplatz. Man weist aber nur einen 3 Punktrückstand auf den rettenden 6. Rang auf.

Döttingen 3; 4. Liga:
Die 3. Mannschaft mit Sabrina Schifferle, Paul Seidel und Roman Kleiner trafen im letzten Heimspiel der Vorrunde im Spitzenspiel auf das zweitplatzierte Wohlen 2. Dabei schlugen sich unsere Spieler achtsam. Paul vermochte 2 Siege, Sabrina und Roman je 1 Einzelsieg erringen. Roman und Sabrina gewann danach in extremis das Doppel im fünften Satz und sicherten der Mannschaft das Remis und somit auch 2 wertvolle Punkte.

Im Zwischenklassement belegt Döttingen 3 den guten 3. Rang. Die Mannschaft liegt aber bereits 10 Punkte hinter dem souveränen Leader Aarau 2 und 4 Punkte hinter dem 2. platzierten Wohlen 2. Der Abstand zu den abstiegsgefährdeten Mannschaften beträgt aber bereits 10 Punkte.

Döttingen 4; 4. Liga:
Im Auswärtsspiel gewann die 4. Mannschaft mit Patrick Keller, Samuel Zumbühl, Werner Portmann und Thomas Riechsteiner gegen Bremgarten 9 verdient in einem umstrittenen Spiel mit 7:3. Patrick Keller behielt dabei in diesem Spiel eine reine Weste und gewann alle seine Einzelspiele. Thomas steuerte 2 sowie Samuel 1 Sieg (wobei er den stärksten Bremgartner Spieler schlug) zum Mannschaftserfolg bei. Im Doppel gewannen Patrick und Samuel knapp in fünf Sätzen.

Mit den 3 Punkten im letzten Auswärtsspiel der Vorrunde platzierte sich Döttingen 4 klar auf dem 2- Zwischenrang (mit 3 Punkten Rückstand auf den Leader Wohlen 1 aber auch mit 3 Punkten Vorsprung auf Olten 3.

Döttingen 5; 5. Liga:
In der 5. Liga spielt Döttingen 5 mit Michel Brack, Matthias Ringele, Pascal Kreis neu mit Nicky Reimann. Im letzten Heimspiel gegen Bremgarten 11 (nur mit 2 Spielern angetreten) vermochten gegen die starken Gegner nichts entgegen zu setzen und verloren mit 3:7. Ohne ein Spiel zu gewinnen, ergatterte sich die Mannschaft trotzdem noch einen Punkt.

Die Mannschaft verbleibt nach der Vorrunde weiterhin auf dem letzten Platz in der 5. Liga. 


Resultate der Mannschaften:
1. Liga, Döttingen 1:
KV Liestal 1 gegen Döttingen 1                             0:10

2. Liga, Döttingen 2:
Döttingen 2 gegen Rio Star Muttenz 4                3:7

4.Liga, Döttingen 3:
Döttingen 3 gegen Wohlen 2                                5:5

4.Liga, Döttingen 4:
Bremgarten 9 gegen Döttingen 4                         3:7

5.Liga, Döttingen 5:
Döttingen 5 gegen Bremgarten 11                         3:7


Tischtennis, Jugend und Sport Döttingen, Vorinformation:

Nach den Sportferien, ab 5. Februar 2017 bieten die Jugend- und Sportleiter wiederum einen Sportfachkurs an. Teilnehmen können Jugendliche (Mädchen oder Knaben) bis 20 Jahre. Die Jugend- und Sportspieler würden sich auf weitere Interessenten freuen. Schnupperstunden dürfen selbstverständlich besucht werden.

Die J+S-Trainings finden jeweils am Freitag, von 18.30 – 20.00 Uhr statt. Kontaktinformationen über Walter Riechsteiner (J+S-Hauptleiter): ricstone@bluewin.ch
oder Tel. 056 242 15 70