Der „TSR“ Tennis und Squash Rohrdorferberg feierte an der Sonnenwende vom 21. Juni ein rauschendes Sommernachtsfest mit neuem Logo, neuer Webseite und neuer Aussenbeleuchtung. Gesponsert wurde die Superparty vom clubinternen Chlauslauf-OK.

Das minuziös und mit viel Aufwand vorbereitete Fest startete mit dem Empfang der gut 100 wohlgelaunten Clubmitglieder und Gäste durch den Präsidenten. Jeder eintreffende Gast wurde von Rolf Keller persönlich begrüsst und seine charmanten Begleiterinnen reichten dem Gast einen erfrischenden Welcomedrink.

Unter ihrem Pavillonzelt war Suzy Flückiger, die stimmgewaltige und vielseitige Unterhalterin bereits voll in ihrem Element. Das Wetter spielte pünktlich mit und so verwunderte nicht, dass die bunte Gästeschar im Festzelt und unter den Schirmen schnell in gehobene Stimmung kam.

Nach einer markigen Ansprache des Präsidenten ging’s ans farbenfrohe Salatbuffet. Im Hintergrund wurde die Auszeichnung für das beste Club-Logo vorbereitet. 8 Clubmitglieder hatten nicht weniger als 23 variantenreiche Logovorschläge eingereicht! Der Vorstand erkor Marius Rinderknecht mit seinem sehr dynamischen und dennoch einfachen „Strichmännchen“ zum Sieger. Seinem Namenszug gehorchend hatte der Vorstand im Vorfeld auch gleich den Clubnamen optimiert. Er soll nun in allen Verbänden und Instanzen einheitlich als „TSR Tennis & Squash Rohrdorferberg“. Marius verdiente sich damit einen tollen Gutschein des Restaurants Frohsinn in Oberrohrdorf. Die anderen sieben Künstler wurden mit einem Essgutschein des Clubwirtes Gerry Hildner belohnt.

René Tobler, der Webmaster des Clubs hatte das neue Logo bereits in die von ihm sehr gefällig gestaltete, mit vielen Extras gespickten neue Webseite integriert (www.tsrohrdorferberg.ch). Die von ihm via Beamer an die Squashwand projezierte Seite stiess auf grosses Zuschauer-Interesse. Sogar Webcams werden im und ums Haus installiert und man wird künftig vom Bildschirm aus live verfolgen können, was auf den Tennis-Plätzen und in den Squash-Courts so los ist!

Während dem Abendessen mit Zürigeschnetzeltem und Riz Casimir sorgte die unglaublich talentierte Sängerin Suzy für ansprechende Sounds. Sie ist Clubmitglied und sponserte ihren phänomenalen Auftritt dem Club! Sogar der eigens angereiste „Elvis“-Imitator, welcher für lässige Auflockerung sorgte, war von ihr organisiert worden!

Bei anbrechender Dämmerung kam dann die neue, stilvolle Aussenbeleuchtung so richtig zur Geltung. Sie zaubert mit modernsten stromsparenden LED’s ein besonderes Ambiente herbei. Röbi Kistler hatte den Anstoss gemacht und das Projekt zusammen mit Bruno Kohler eigenhändig durchgezogen. Richi de Boer ist Squashmitglied und hat als Inhaber der Firma TKL in Mellingen dem Club diese Superbeleuchtung dank seinem grossen Entgegenkommen überhaupt ermöglicht!

Und nun gab Suzy (www.susi-flueckiger.ch) so richtig Gas! Sie verzauberte ihr Publikum mit Variantenreichtum und Witz. Ein Hammersong nach dem anderen animierte ihre immer mehr in Fahrt kommenden Clubmitglieder zu beschwingten Tanzeinlagen in ausgelassener Stimmung! Zwischendurch lockte das sagenhafte Dessertbuffet von Vreni Tanner die Gäste zu wiederholten verführerischen Abstechern!

Der unvergessliche Abend unter Vollmondhimmel klang dann mit der letzten Zugabe kurz nach Mitternacht aus. Hoffentlich auf ein Neues im nächsten Jahr!

Auch wenn der Club steigende Mitgliederzahlen verbucht: Ein paar Plätze sind noch frei. (RK)