Radfahrerverein

Top-Platzierungen für die Sulzer Radfahrer

megaphoneVereinsmeldung zu Radfahrerverein
Fabian Weiss als 1. und Dominik Weiss als 3. auf dem Podest

Podest U13, Schülerrennen Gippingen

Fabian Weiss als 1. und Dominik Weiss als 3. auf dem Podest

Am vergangenen Wochenende haben die Sulzer Radfahrerinnen und Radfahrer gleich an mehreren Schauplätzen in heimischer Umgebung ihre starke Form unter Beweis gestellt und Top-Platzierungen erreicht.

Für die Fahrer der Kategorie U23 stand am Samstag in Gippingen bei herrlichem Wetter die Schweizermeisterschaft auf dem Programm. Gleich drei Fahrer des RV Sulz starteten beim über 151 Kilometer führenden Rennen. Reto Stäuble (EKZ Racing Team), Timo Güller (BH-Cycling-Team) und Jonas Weiss (Team Hörmann) zeigten allesamt eine solide Leistung und erreichten die Ränge 25, 28 und 29.

Für die restlichen Fahrerinnen und Fahrer fand am Samstag mit der Kaistenberg-Trophy  in Kaisten der 2. Teil des Fricktaler Cups statt. Rund 30 Sulzer Radsportler nahmen in verschiedenen Kategorien das Bergzeitfahren über Ittenthal auf den Kaistenberg unter die Räder. In 7 Kategorien konnten die Sulzer schliesslich triumphieren und den Sieger stellen, bei den Jungradlern U13 und U11 war das Podest gar gänzlich in Sulzer Hand.

Für die Jungradler war das Rennwochenende nach den tollen Ergebnissen vom Samstag jedoch noch nicht beendet. Am Sonntag traten die jungen Rennfahrer in Gippingen zum 6. Lauf der Schweizer Schülermeisterschaft an. Bei unerwartet gutem Wetter hatten die Fahrer der Kategorien U15 und U13 wie gewohnt zuerst den Geschicklichkeitsparcours zu absolvieren, ehe sie am Nachmittag nach den Rennen der Frauen und der Piccolos das Rennen über 3, 2 oder eine Runde in Angriff nahmen. Die Jungradler zeigten auf der sehr harten Rennstrecke gute Leistungen und erreichten tolle Platzierungen. Cyrill Weiss und Kim Roth sprinteten bei den U11 als 2. und 3. ebenso auf das Podest wie Fabian Weiss als Sieger der U13 im Gesamtklassement aus Parcours und Rennen sowie sein Teamkollege Dominik Weiss als 3. Platzierter. Fabian Weiss konnte damit die herausragenden Resultate der vergangenen Rennen bestätigen, bereits zum 4. Mal in Folge liess er alle hinter sich. Cyrill Steinacher zeigte bei den unter 15-Jährigen, dass er sich in bestechender Form befindet und erreichte nach einem Angriff am Berg den hervorragenden 2. Rang im Rennen. Leider reichte es ihm im Gesamtklassement dennoch nicht auf das Podest.

Der Wettkampf der Frauen wurde in Gippingen über zwei Tage in zwei Etappen ausgetragen. Nach dem Rennen über 12 mal 2,7 Kilometer vom Samstag stand am frühen Sonntagmorgen ein weiteres Rennen über den längeren Rundkurs an. Sandra und Martina Weiss (beide Bigla Cycling Team) zeigten dabei ebenfalls tolle Leistungen und rangierten sich auf den Rängen 5 und 17 ein.  

Der RV Sulz gratuliert den Fahrerinnen und Fahrern zu diesen starken Resultaten und bedankt sich bei allen Teamhelfern und Zuschauern für ihre Unterstützung.

Meistgesehen

Artboard 1