Tischtennisclub Döttingen

Tischtennisclub Döttingen / Saison 2017-2018 / Resultate 6. Rückrunde

megaphoneVereinsmeldung zu Tischtennisclub DöttingenTischtennisclub Döttingen

Spielbericht des Tischtennisclubs Döttingen der laufenden

Meisterschaft 2017/2018

(wr, 12.03.2018)

In der laufenden Meisterschaft wurde die 6. Und vorletzten Rückrunde absolviert.

Es wurden folgende Resultate der Döttinger Mannschaften erreicht:

Döttingen 1, 1. Liga:
Im Auswärtsspiel gegen das starke Schöftland, das sich auf dem ungefährdeten zweiten und aufstiegsberechtigten Zwischenrang befindet, musste das Fanionteam auf unseren Topspieler Robin Mühlebach verzichten. Er wurde durch Maurizio Finocchiaro vertreten. Da der Gegner auf seinen stärksten Spieler Erich Niessner schon seit einigen Spielen verzichten mussten, sowie dem Ausfall ihrer starken Spielerin Dajana Kovac, war auch das Heimteam geschwächt. Somit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Tine und Victor konnten je zwei Einzelsiege für sich entscheiden. Maurizio machte seine Sache gut und gewann gegen den schwächsten Schöftländer Martin Bissegger souverän in 3 Sätzen. Leider verloren Maurizio sowie Tine jeweils gegen Sheikh Haseeb äusserst knapp im 5. Satz. Somit musste das Doppel über einen Sieg zu Gunsten der Döttinger entscheiden. In einem hart umkämpften Doppel unterlagen Tine und Victor im 5. Satz mit 7:11 und verpassten den möglichen Sieg. Dadurch resultierte ein gerechtes 5:5 Unentschieden.
Mit diesen Punkten etabliert sich Döttingen 1 vor den beiden letzten Meisterschaftsspielen auf dem guten 4. Zwischenrang.

Döttingen 2, 3. Liga:
Döttingen 2 empfing im Heimspiel als souveräner Leader das im Mittelfeld klassierte Baden 1. Mimmo Calabretto und Patrick Müller gewannen ihre Einzelspiele jeweils klar. Daniel gewann zwei Einzel und verlor lediglich gegen den stärksten Badener knapp. Das Doppel mit Daniel und Mimmo überzeugte im Doppel mit einem 3:1-Sieg. Somit konnte Döttingen 2 einen weiteren souveränen Sieg einspielen.
Im letzten Meisterschaftsspiel auswärts gegen Schöftland 3 hofft die Mannschaft, auf einen weiteren Sieg, um die Ungeschlagenheit in dieser Saison zu wahren.

Döttingen 3, 5. Liga:
Im Auswärtsspiel gegen das zweitletzte Muri 2 ist die Mannschaft mit Svetlana Harrer, Paul Seidel sowie Roman Kleiner angetreten. Svetlana und Paul überzeugten in diesem Spiel und gewannen jeweils alle drei Einzel. Roman gewann ein Einzel gegen André Bachmann, verlor jedoch gegen die beiden Murianer Frauen Lustenberger und Muff, wobei das Einzel gegen Muff erst im 5. Satz zu Ungunsten von Roman entschieden wurde. Da das anschliessende Doppel mit Roman und Paul ebenfalls äusserst knapp im 5. Satz mit 9:11 verloren ging, reichte es schlussendlich mit dem 7:3 Sieg nicht ganz zu einem Vollerfolg. Mit diesem Sieg steht Döttingen nun punktegleich mit Aarau 3 auf dem 2. Zwischenrang.

Döttingen 4, 5. Liga:
Im Spitzenspiel, auswärts gegen den Leader Brugg 2 spielten Patrick Keller, Thomas Riechsteiner und Samuel Zumbühl um die letzte Chance auf den Gruppensieg. Patrick Keller wuchs dabei über sich hinaus und gewann alle seine Einzel. Thomas und Samuel gewannen jeweils zwei Einzel, wobei einige Spiele hart umkämpft waren. Dank den letzten drei Siegen in der Schlussrunde war der Sieg für Döttingen gegen den Leader schon sicher. Durch das verlorene Doppel mit Patrick und Samuel wurde Brugg 2 mit 6:4 knapp aber verdient gewonnen.

Mit diesem Sieg übernimmt nun die Mannschaft vor dem letzten Meisterschaftsspiel die Tabellenführung, allerdings Punktegleich mit Brugg 2. Somit entscheidet sich in der letzten Meisterschaftsrunde, ob Brugg 2 oder Döttingen 4 den Gruppensieg schafft.

Döttingen 5, 6. Liga:
Im Heimspiel gegen das Spitzenteam Menziken 2 spielten Nicky Reimann, Dennis Duda sowie Matthias Ringele. Gegen die alle stärkeren und höherklassierten Gegner wurde unterschiedlich gekämpft. Nicky Reimann verlor ein Spiel gegen Peter Tanner unglücklich im 5. Satz mit 9:11. Dafür konnten Dennis und Nicky ihre Spiele gegen Rolf Bühler für sich entscheiden. Diese beiden Siege reichten jedoch nicht um gegen Menziken 2 einen Punkt zu ergattern. Döttingen 5 unterlag dem Gegner schlussendlich klar mit 2:8. 

Resultate der Mannschaften:

1. Liga, Döttingen 1:
Schöftland 1 gegen Döttingen 1 / 5:5

3. Liga, Döttingen 2:
Döttingen 2 gegen Baden 1 / 9:1

5. Liga, Döttingen 3:
Muri 2 gegen Döttingen 3 / 3:7

5. Liga, Döttingen 4:
Brugg 2 gegen Döttingen 4 / 4:6

6. Liga, Döttingen 5:
Döttingen 5 gegen Menziken 2 / 2:8

Meistgesehen

Artboard 1