Tischtennisclub Döttingen

Tischtennisclub Döttingen / Meisterschaft Saison 2019-2020 / Resultate 1. Rückrunde

megaphoneVereinsmeldung zu Tischtennisclub DöttingenTischtennisclub Döttingen

Spielbericht des Tischtennisclubs Döttingen der laufenden Meisterschaft 2019/2020

(wr, rm 3.01.2020) In der laufenden Meisterschaft wurde die erste Rückrunde absolviert.

Es wurden folgende Resultate der Döttinger Mannschaften erreicht:

Döttingen 1, 1. Liga:
Im 1. Rückrundenspiel traten die Döttinger auf Olten. Dabei ersetzte Daniel Häfeli den abwesenden Robin Mühlebach und kämpfte mit Victor Granet und Tine Celcer um Punkte. In den ersten beiden Spielrunden setzten sich Victor und Tine ungefährdet durch. Auch das Doppel konnten die beiden zu ihren Gunsten entscheiden. Daniel musste sich in allen Spielen seinen stärker eingestuften Gegner beugen. Vor den letzten drei Einzel stand es somit 5:2 für Döttingen. Jedoch gingen alle weiteren Spiele an die Oltener und es resultierte doch noch ein Unentschieden. 

Döttingen 2, 2. Liga:
Zum Rückrundenauftakt empfing Döttingen 2 am Samichlausabend das starke Frick 2, den aktuellen Tabellenzweiten. Döttingen spielte in der Besetzung Mimmo Calabretto, Daniel Häfeli und Paul Seidel, der für den grippekranken Patrick Müller einsprang. Da auch beim Gegner der nominell beste Spieler verletzungsbedingt ausfiel, waren die Chancen intakt auf einen Punktgewinn. Die Partie blieb dann auch umkämpft bis zum letzten Spiel und endete schliesslich Unentschieden 5:5. Damit kamen zwei wichtige Punkte im Abstiegskampf dazu, nachdem das Vorrundenspiel noch ohne Punkte für die Döttinger geendet hatte. Mimmo gelangen zwei Einzelsiege und er blieb auch im Doppel, zusammen mit Daniel, erfolgreich. Paul und Daniel steuerten je einen Sieg bei.

Döttingen 3, 3. Liga:
Den Auftakt für die Rückrunde bestritten Svetlana Harrer, Paul Seidel und der als Aushilfe engagierte Nicky Reimann im Heimmatch gegen Bremgarten. Svetlana gelang dabei kein Sieg, obwohl sie zwei Spiele knapp im fünften Satz verlor. Neben zwei weiteren Niederlagen über fünf Sätze gewann Paul eine Partie. Dennoch konnten die beiden das Doppel für sich entscheiden, was sich schlussendlich als essentieller Beitrag für einen Punktgewinn herausstellte. Denn nach zwei klaren Niederlagen zeigte Nicky eine starke Leistung und belohnte sich in seinem letzten Spiel mit einem Sieg, der Freudenschrei war in der ganzen Halle zu hören. Damit gab es das Endergebnis 3:7 für Bremgarten. 

Döttingen 4, 4. Liga:
Nach der hohen Vorrundenniederlage gegen Döttingen 4 wollte sich die Bremgartner Mannschaft rehabilitieren. Etwas dagegen hatten Sabrina Schifferle, Patrick Keller und Walter Riechsteiner. Hervorragend spielte Patrick, der alle seine Spiele gewann. Walter gewann zwei Einzel, eines verlor er gegen den Abwehrakrobaten Kalicki, Sabrina gewann ihr erstes Spiel gegen Hannes von Hirschheydt. Das Doppel wurde knapp im fünften Satz verloren. Trotzdem konnte der Gegner mit 6:4 knapp bezwungen werden.

Döttingen 5, 5. Liga:
In der Vorrunde hatten wir eine 10 zu 0 Niederlage hinnehmen müssen. Dieter Füchsle, Nicky Reimann und Dennis Duda versuchten es besser zu machen. Dieter war gesundheitlich leicht angeschlagen, und auch Nicky konnte nicht ganz an seine letzten Resultate anknüpfen, so war bald klar, dass wir auch diesmal verlieren sollten.
Positiv erwähnt werden kann, dass Denis sein erstes Einzel gewinnen konnte, und das dritte Spiel erst im 5. Satz verlor. Negativ war, dass Dieter und Nicky auch nur je ein Spiel gewinnen konnten, und so mussten wir uns 3 zu 7 geschlagen geben. Mit dem einen Punkt, den wir für die knappe Niederlage erhielten, konnten wir den 6. Tabellenplatz halten. 

Döttingen O40:
Die Rückrunde wurde mit dem Heimspiel gegen die Mannschaft des TTC Bremgarten eröffnet. Der klare Tabellenführer trat in Bestbesetzung an, während bei Döttingen Nicky Reimann als Ersatz neben Mimmo Calabretto und Daniel Häfeli zum Einsatz kam. Die Partie entwickelte sich dann auch einseitig zu Ungunsten von Döttingen. Bis zum Doppel, hier konnte die Döttinger Paarung Mimmo und Daniel überzeugen und siegte souverän. In der letzten Einzelrunde gewann dann Mimmo noch gegen einen Gegner, den er in der Vergangenheit in mehreren Versuchen nicht schlagen konnte. So endete die Partie mit einer deutlichen 8:2 Niederlage.

Resultate der Mannschaften:

1. Liga, Döttingen 1:
Olten 1 gegen Döttingen 1 / 5:5

2. Liga, Döttingen 2:
Döttingen 2 gegen Frick 2 / 5:5

3. Liga, Döttingen 3:
Döttingen 3 gegen Aarau 3 / 3:7

4. Liga, Döttingen 4:
Bremgarten 8 gegen Döttingen 4 / 4:6

5. Liga, Döttingen 5:
Döttingen 5 gegen Fortuna Hausen 1 / 3:7

Döttingen O40:
Döttingen O40 gegen Bremgarten O40 / 2:8

Meistgesehen

Artboard 1