Tischtennisclub

Tischtennis 1. Liga: TTC Frick 1 – TTC Wettingen 3 7-3

megaphoneVereinsmeldung zu Tischtennisclub

…und wieder ein Sieg für Frick

(cz) Für die erste Mannschaft von Frick galt es gegen Wettingen die unglückliche Niederlage aus der Vorrunde wettzumachen und mit einem Sieg den Ligaerhalt auch rechnerisch zu sichern. Beides sollte überzeugend gelingen.

Nachdem Döbeli in den letzten Partien seine deutlich ansteigende Form unter Beweis stellen konnte, startete er gegen einen Materialspieler von Wettingen mit etwas viel Respekt. Er konnte sich aber im fünften Satz‚durchzittern'. Dies löste etwas seine Handbremse und er siegte im zweiten Einzel klar. Sein drittes Einzel war dann wieder von Höhen und Tiefen geprägt, er konnte sich aber erneut durchsetzen. Seine starke mentale Verfassung zeigte sich auch daran, dass er trotz nicht ganz optimaler Tagesform dennoch dreimal siegreich blieb. Suter seinerseits gewann sein zweites Einzel. Das erste und dritte Einzel konnte er ausgeglichen gestalten, er verlor aber leider beide in vier Sätzen. Zehnder schliesslich hatte noch etwas gut zu machen von seinem eher schwächeren Abend gegen Aarau. Dies gelang ihm überzeugend. Er musste keinen einzigen Satz abgeben und blieb wie Döbeli an diesem Abend ungeschlagen. Erneut ging leider das Doppel verloren. Für die nächste Saison müssen sich die Fricker hier Alternativen überlegen.

Erst mit diesem Sieg ist der Abstieg auch rechnerisch kein Thema mehr. Wie eng die ganze Gruppe hinter den beiden Leadern aus Bremgarten und Basel ist, zeigt sich daran, dass Frick jetzt beste Chancen auf den dritten Tabellenschlussrang hat. Die Schlussrunde findet am Dienstag, 23. März in Brugg statt. Mehr Informationen finden Sie unter http://www.ttcfrick.ch.vu/.

Meistgesehen

Artboard 1