Tischtennisclub

Tischtennis 1. Liga: TTC Aarau 1 – TTC Frick 1 4-6

megaphoneVereinsmeldung zu Tischtennisclub

Frick siegt erneut

(cz) In der drittletzten Runde spielte das Fanionteam von Frick gegen die erste Mannschaft von Aarau. In der Vorrunde setzten sich die Fricker verdient knapp durch.

Die Rückrunde wurde für die Hauptstädter ein Abend ohne Fortune. Aarau gewann 20:18 Sätze und 366:352 Punkte, die Partie ging aber dennoch mit 4-6 an die glücklichen Fricker. Döbeli konnte seine zurück gewonnene starke Form zeigen und gewann seine drei Einzel. Wie stark der Tischtennissport im Kopf stattfindet zeigte Suter. Er verlor seine ersten fünf Sätze, konnte dann aber zulegen und gewann mit jedem gewonnenen Satz an Vertrauen und blieb zweimal siegreich. Zehnder, der in der Vorrunde noch alle Einzel für sich entscheiden konnte, hatte einen schwächeren Abend und klagte über fehlendes Ballgefühl. Er konnte sich aber in die Partie reinkämpfen und siegte einmal. In den beiden anderen Einzeln gab er zudem fünf von sechs verlorenen Sätzen mit dem Minimalunterschied von zwei Punkten ab.

Mit diesem Sieg ist ein Abstieg praktisch kein Thema mehr. Im Gegenteil kann sich Frick jetzt für die letzten beiden Runden nach vorne orientieren. Im Optimalfall liegt gar ein dritter Tabellenrang drin. Mehr Informationen finden Sie unter http://www.ttcfrick.ch.vu/.

Meistgesehen

Artboard 1