Der Tennisclub Rheinfelden startet mit einem abwechslungsreichen Programm an diesem Wochenende in die neue Sommersaison 2016 auf dem Engerfeld-Areal.

Das Eröffnungswochenende wird am Freitagabend (ab 18.00 Uhr) mit einem geselligen Begrüssungsapéro eingeläutet. Dabei feiert Roswitha Madlener ihren Einstand als neue Verantwortliche des Clubrestaurants, nachdem sich das bisherige Wirtepaar Edith und Claude Boillat nach fünfjähriger Tätigkeit in den Ruhestand verabschiedete. Am Abend ist nicht nur in kulinarischer Hinsicht vieles geboten. Auch die neue "Wohlfühloase" auf der Terrasse kann von den anwesenden Gästen exklusiv genutzt werden und soll sich in der neuen Sommersaison zu einem beliebten Treffpunkt der Geselligkeit entwickeln.

Der Samstag steht im Zeichen des traditionellen Eröffnungsturniers: In zwei Gruppen - morgens und nachmittags - treffen sich alle interessierten TCR-Mitglieder zum lockeren Plausch-Doppel für Jung und Alt, um die allerersten Bälle auf den vier Sandplätzen zu schlagen. Dabei steht der Spass im Zentrum. Auf eine Rangliste wird bewusst verzichtet. Vielmehr soll es neue Kontakte unter Clubmitgliedern und ein paar gesellige Stunden zu "gewinnen" geben, während sich in der Küche erstmalig Roswitha Madlener mit ihrem Team um die Essenswünsche aller anwesenden Tennisfreunde kümmern wird.

An diesem Sonntag, 24. April 2016 können sämtliche Vorzüge am "Tag der offenen Türe" von allen interessierten Gästen getestet werden – zwischen 11 Uhr und 15 Uhr werden freie Spielmöglichkeiten und unverbindliche Schnuppertrainings bei der Tennisschule Baumann & Locher (TSBL) auf allen sieben Plätzen im Engerfeld angeboten. Dabei wird erstmals auch Sabrina Güntert anwesend sein. Die Baselbieterin wurde erst vor kurzem als zusätzliche Verstärkung der bisherigen Trainercrew um Michel Baumann und Marcel Locher verpflichtet und wird ihre Qualitäten als langjährige Trainerin in diesem Sommer erstmals in Rheinfelden unter Beweis stellen. Zum "Tag der offenen Türe" sind Anfänger, Fortgeschrittene und Wiedereinsteiger gleichermassen willkommen, um sich von einer modernen Infrastruktur sowie professionellen Bedingungen vor Ort zu überzeugen.

Der Nachwuchs darf sich auf einem speziellen KidsTennis-Parcours versuchen, während Bälle und Rackets für alle Gäste kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Natürlich wird auch das Clubrestaurant durchgehend zugänglich sein. Der "Tag der offenen Türe" kann aufgrund der vereinseigenen Drei-Platz-Halle an der Autobahnausfahrt Rheinfelden-Ost bei jeder Witterung durchgeführt werden. Dabei freut sich der TC Rheinfelden nicht nur über zahlreiche Interessierte, sondern wird auch selbst neue Gesichter präsentieren, um frische Impulse beim grössten Tennisclub im Fricktal für die Zukunft setzen zu können.