Am vergangenen Sonntag führte die Ortspartei SVP Wettingen einen Klosterrundgang durch. Zahlreiche Besucher wurden durch die eindrückliche Zeitreise des Kloster Wettingens geführt. Eine äusserst abwechslungsreiche Führung und dies nicht zuletzt dank vielen kleinen Details, welche selbst die Wettingerinnen und Wettinger zum Staunen brachten.

Nach dem ausgedehnten Rundgang durch das Kloster wurden die Besucher im Klostergarten mit Hobelkäse und frisch gepresstem Apfelsaft empfangen. Bei gutem Wetter und interessanten Gesprächsthemen konnte man den Sonntagnachmittag ausklingen lassen. Auch die Nationalräte Luzi Stamm, Thomas Burgherr und Andreas Glarner waren begeistert: „Sensationell gsi!“, meinte Glarner am Abend im SonnTalk auf Tele Züri.

Wir hoffen bei den anstehenden Wahlen auf Ihre Stimme zählen zu können: Es würde uns freuen, wenn Sie die Liste 2 einwerfen würden und Daniel Notter in den Gemeinderat wählen würden. Herzlichen Dank! Nebst den Gesamterneuerungswahlen wird am 24. September in Wettingen auch über die Einführung einer gemeindeeigenen Betreibergesellschaft für das Sport- und Erholungszentrum Tägerhard sowie über den Beschluss des Einwohnerrates die Schulpflege-Entschädigungen ab dem 1.1.18 zu reduzieren. Wir empfehlen diese Vorlagen beide anzunehmen.