PF. Mit einem kleinen Mittagessen in der Airbase- Kantine zusammen mit den Piloten
und Bodenmannschaften wurden wir eingestimmt in das kommende Erlebnis mit dem
Armeeflugdienst. Unter Einhaltung von Sicherheit und Geheimhaltung (Fotoverbot) betreute uns Hptm Marc ZIMMERLI, Staffelkürzel "ZIMMI", Hornet- Pilot, Fluglehrer und neuer Leader der PATROUILLE SUISSE und gab uns interessante Einblicke mit für uns verständlichen Erklärungen über die Kampfjet- Ffliegerei. Wir bestaunten den F/A-18 Hornet von unten, rundherum und ab Einstiegsleiter mit Einblick ins Cockpit. Dann ein Start von 2 Doppelpatrouillen Hornet zu einer Schiessübung auf der AXALP (Hinflug ca. 6 Min.). Die Ausrüstung der Piloten mit G-Anzug, Notausrüstung, Anschnallung an den Schleudersitzfallschirm, Kopfhelm mit integrierter Anzeigeelektronik (Headupdisplay) an das Schutzvisier vor den Augen mit Radar- und Flugdatenanzeigen und Lenkung der Raketen ab Abschuss auf Luftziele mit entsprechenden Kopfbewegungen beeindruckte uns sehr. Ab dem Kontrollturm hatten wir den Überblick zum Flugbetrieb. Zum Abschluss präsentierte uns "ZIMMI" die heutigen Aufgaben der Luftwaffe wie Luftraumschutz, Abfang und Kontrolle unidentifizierter Luftfahrzeuge, Zonenschutz (z.B. WEF) mit ständiger Präsenz
von 2 Jägern ("geladen") in der Luft, Massnahmen gegen Terror aus der Luft, Rettung durch Begleitung von Zivilflugzeugen bei Navigationsverlust oder techn. Problemen auf den nächsten Flugplatz etc.Zum Abschluss erfuhren wir mit kommentierten Bildern Einblick in die Vorführungen der PATROUILLE SUISSE mit den Aufgaben und der Veranwortung des neuen Leaders.
Nächste SVP Veranstaltungen: - Rundgang / Kennenlernen Gemeinde BIRR Sa. 29. Mai 2010.
- Vortrag von SVP Nationalrat Luzi STAMM, Fr. 18. Juni 2010. (pfr)