Musikgesellschaft

Sulzer Musikanten im Schnee

megaphoneVereinsmeldung zu Musikgesellschaft

Skiweekend der Musikgesellschaft Sulz in Flims

Am Samstagmorgen 13. März besammelten sich 20 schneehungrige Musikanten und Musikantinnen auf dem Turnhallenplatz in Sulz.

 Nach einer kurzweiligen Carfahrt, bei welcher die MGSler mit Kaffe, Zopf und Schoggistängeli versort wurden, erreichten sie das leider schneefreie Flims. Dies trübte aber in keiner Art und Weise die Laune der Musikanten, denn das Wetter war grossartig und der Schnee fehlte nur im Dorf. Nachdem alle das Gepäck im Hotel deponiert hatten, wurden die Musikanten noch einmal per Car zur Talstation des Arena Express' gebracht. Von dort gings dann mit dem Snowboard oder den Skiern unter dem Arm per Gondelbahn in die Alpenarena wo eine prächtige Kulisse aus Sonne und Schnee auf die Sulzer wartete.

Den Rest des Morgens verbrachten alle, bis auf eine kleine Wandergruppe, auf der Piste. Um 13 Uhr traf man sich im Bergrestaurant Nagens zum gemeinsamen Mittagessen. Nach einer ausgiebigen Mittagspause gings für die meisten wieder auf die Piste, einige jedoch entschlossen sich die Sonne an einer Schneebar zu geniessen.

Der nächste Meilenstein des Tages war dann Après Ski im Iglu bei der Talstation. Zufälligerweise traf der ganze Verein fast zur selben Zeit in der Schneebar ein. Leider war es trotz des guten Wetters und der schönen Tänzerinnen bitter kalt, so dass man nach ein oder zwei Drinks die Bar in Richtung warmes Hotel wieder verlassen musste. So hatte denn auch jeder genügend Zeit, sich für das Nachtessen frisch zu machen.

Nach dem Essen war nun die Zeit für die MGS gekommen, das Nachtleben von Flims zu testen. Das Ergebnis dieses Tests viel eher ernüchternd aus. Es gibt bestimmt diverse andere Skigebiete, wo einiges mehr los ist. Die Musikanten machten aber wie immer das Beste daraus und feierten in diversen Bars trotzdem bis in die frühen Morgenstunden.

Den nächsten Tag starteten die meisten mit einem ausgibigen Frühstück um wieder fit für die Piste zu sein. Um die Mittagszeit traf man sich dann wiederum zum gemeinsamen Mittagessen und danach genossen die einen die Sonne und die andern den Schnee.

Um 17 Uhr wartete bereits wieder der Car auf uns. Die Heimfahrt verlief eher ruhig, was wohl auf die Nachwehen des letzten Abends zurückzuführen war. Am späten Abend erreichte eine müde aber zufriedene MG Sulz wieder Ihre Heimat.

Meistgesehen

Artboard 1