Städtlikonfetti

Städtlikonfetti 2009

megaphoneVereinsmeldung zu Städtlikonfetti

Auch in diesem Jahr kommen grosse und kleine Fasnächtler im Städtchen Klingnau wieder voll auf ihre Kosten.

Nach den vorausgehenden Aktivitäten, wie der Chesslete, dem Räbehegeltreiben , dem StädtlifägAir, den Schnitzelbänken und dem Fasnachtsgottesdienst mit Weggliverteilen startet am Fasnachnachtsdienstagnachmittag, wie bereits gewohnt der Fasnachtsumzug um 14.14 Uhr. Dafür legen sich die Städtlikonfetti schon seit Längerem voll ins Zeug. Noch bis zum 23. Januar können sich Einzelmasken oder kleinere und grössere Gruppen für den Umzug anmelden. Dies, bei Sabine Steiner, 079 223 34 83 oder steigsteiners@bluewin.ch. Alle Angemeldeten werden dann im Programm aufgeführt. Für fasnächtlich Spontane ist der Zug dann jedoch noch nicht abgefahren. Wie immer kann man sich noch in letzter Sekunde am Schluss des Umzugs einreihen.

Nachdem die Umzugsroute wegen Platzmangels ein wenig verlängert wurde, wird sich der Umzugstross beim Städtliwirbel rund um die Kirche bewegen. Diese wird ob der schrägen Töne der Guggen und der bunten Narren kaum mehr am Platz stehen können. Sie wird wohl oder übel mittanzen müssen und statt der Glockenklänge wird ein heiteres Lachen der Kirche zu hören sein. Wer schon jetzt neugierig ist, wie das bildlich aussehen wird, der besorgt sich am Besten einen Button der Städtlikonfetti. Diese werden ab Montag, den 19. Januar in verschiedenen Geschäften zu Fr. 5.- angeboten. Mit dem Kauf des Buttons wird der wieder zum Leben erweckte Klingnauer Umzug finanziert. Also bestimmt eine lohnenswerte Sache!

Auch die begehrten, praktischen und dekorativen Fensterkonfetti werden dieses Jahr ab den Sportferien in den Läden wieder angeboten. Die Städtlikonfetti sind überzeugt, dass auch der diesjährige Fasnachtsumzug wieder ein Riesenerfolg wird. Mit den begleitenden, anschliessenden Aktionen wie dem Wienerliverteilen, dem Platzkonzert der Guggen, der Monsterkonfettischlacht und den Schnitzelbänken, den Verpflegungsständen und dem eigenen Restaurant in der Luzstube ist für alle etwas dabei.

Um sich nebst den Vorbereitungen selber noch fasnächtlich einzustimmen, nehmen die Städtlikonfetti morgen Sonntag, den 18. Januar, am Narrenumzug der Seifesüder in Leibstadt teil. Bei der Nummer 48 kann man ihnen gerne applaudieren. Die Städtlikonfetti gratulieren den Seifesüdern auch auf diesem Weg zu ihrem 31-jährigen Jubiläum mit einem grandiosen Konfetti-Gruss. (rdu)

Meistgesehen

Artboard 1