Bei wunderschönem Wetter fand am Dienstag, 08. September der Sporttag der Bözberger Schulen statt. Der Kindergarten und die 1. / 2. Klasse trafen sich in Oberbözberg zum gemeinsamen sportlichen Spielvormittag. Es ging in erster Linie um Bewegung, alle Kinder meisterten einen abwechslungsreichen Spielparcour.
In Unterbözberg fand zur gleichen Zeit der Leichtathletik-Wettkampf der 3. / 4. / 5. Klasse statt. Die Kinder absolvierten den 60 Meter Sprint, einen Hindernislauf, Weitsprung, Ballweitwurf und den 1000 Meter Lauf. Auch in diesem Jahr ging es nicht nur darum, möglichst viele Punkte für den Gesamtsieg zu sammeln, sondern auch um den Titel „Schnellste Bözbergerin" bzw. „Schnellster Bözberger". Dabei wurden alle Zeiten des Sprints miteinander verglichen. „Schnellster Bözberger" wurde der 5. Klässler Anjel Sauder mit einer Zeit von 9.94 Sekunden. Bei den Mädchen gab es einen Doppelsieg: Rahel Gasser und Sereina Schärli holten beide den Titel „schnellste Bözbergerin" mit einer sensationellen Zeit von 9.48 Sekunden. Alle drei bekamen neben dem Diplom auch einen Gutschein des Restaurants Sternen für einen Cup.
Am Nachmittag fand in Unterbözberg das Linienballturnier statt, an dem die Kinder nochmals motiviert teilnahmen. Nach dem abschliessenden Rangverlesen könnten die Kinder zufrieden entlassen werden.
Gesamtsieger/in Sporttag 3. Klasse: Lorena Reusser (Mädchen), Maurin Wagner (Knaben). 4. Klasse: Tabea Dörig (Mädchen), Marc Gasser (Knaben). 5. Klasse: Rahel Gasser (Mädchen), Anjel Sauder (Knaben). (mbu)

Bild: Der „Schnellste Bözberger" Anjel Sauder und Doppelsieg bei der „Schnellsten Bözbergerin" Rahel Gasser und Sereina Schärli