Unihockey und Eishockey sind Sportarten mit einigen Parallelen, die sich dennoch grundlegend unterscheiden. Um voneinander zu lernen und den jeweils eigenen sportlichen Horizont zu erweitern, haben sich die ersten Mannschaften des Unihockey Teams Aarau und der Eishockeyaner der Argovia Stars entschieden, einige gemeinsame Trainingseinheiten zu absolvieren. 

Am Mittwoch, 6. Juni 2018 war es soweit und das erste Kombitraining fand um 19h auf der KEBA in Aarau statt. Eine intensive Kraft- und Ausdauereinheit unter der Leitung des Trainderduos Beat Renggli und Andy Wehrli der Argovia Stars stand auf dem Programm. 

Sportlicher Austausch am Sportstandort Aarau

Sportlicher Austausch am Sportstandort Aarau

Am 7. Juni waren die Argovia Stars dann bereits beim Team Aarau in der Schachenhalle zu Besuch, wo sie unter der Leitung von Headcoach Michi Hafner ein Training mit den Unihockeyspielern absolvierten. Am 14. Juni wird dies gleich noch einmal der Fall sein.

Es machte allen Beteiligten viel Spass, gemeinsam zu trainieren und zu erfahren, wie hart man auch in der anderen Sportart trainieren muss, um für die Spiele bereit zu sein.