37 Männerriegler, inklusive Gäste von TV und DTV, haben in der "Post" auf ein sportlich und gesellig abwechslungsreiches Vereinsjahr zurückgeblickt und die Weichen die Zukunft gestellt. Präsident Viktor Laube freute sich, mit Matthias Gavornik einen Neuzuzüger im Verein willkommen heissen zu können. Ebenso wagten, "nach längerem Prüfungsprozess" wie Laube ausführte, Dani Spuler und Hanspeter Keller den Übertritt vom TV in die nächsthöhere Liga. Die Versammlung nahm die neuen Männerriegler mit Applaus in ihre Reihen auf.
Viktor Laube und Nik Keller (Technischer Leiter) erinnerten in ihren Rückblicken an die Höhepunkte des Vereinsjahres. Waldarbeitstag, Grillabend, zweitägige Vereins-reise nach Obersaxen, Mitarbeit am Turnerabend und das Sommerprogramm bilde-ten die kameradschaftliche Klammer. Im Sommer wagte sie die Männerriegler sogar erstmals auf den Golfrasen und schaffte die Premiere, ohne in Schinznach Bad einen vorbeifahrenden SBB-Zug aus den Geleisen zu werfen. Als grosser Erfolg konnte die Austragung des Wintermarsches im Januar verbucht werden: 17 Dorfmannschaften und 44 Männerriegen-Gruppen belohnten mit ihrer Teilnahme den Organisationsaufwand.
Mit durchschnittlich über 20 Teilnehmern am wöchentlichen Trainingsabend wird die sportliche Betätigung in der Männerriege Endingen hoch gehalten. Nik Keller resumierte die Abschlüsse in den verschiedenen Meisterschaften im Volleyball und Faustball sowie vom Turnfest 35+ in Kleindöttingen. Verdiente Ehrung erfuhr Jürg Müller, der 29 Jahre lang das sommerliche Faustballturnier in Endingen organisiert hatte. Das Turnier hat einen festen Platz in der Planung der regionalen Männerriegen errungen und wird seit Jahren auch mit einem Volleyballturnier ergänzt.
Kassier Erich Schwegler konnte trotz einer leichten Vermögensabnahme auf die solide Finanzbasis des Vereins verweisen. Das Budget 11 zeigt vor allem dank des guten Resultates des Wintermarsches, das bereits "in den Büchern figuriert", einen vielversprechenden Ausblick.
Das abwechslungsreiche Programm 2011 beinhaltet wiederum die ganze Palette der bisherigen Tätigkeiten. Am 24./25. Juni tritt der Verein am Kantonalturnfest in Brugg/Windisch an und 10./11. September findet die Vereinsreise statt. Am Sommerfest Endingen/Unterendingen (27. bis 29. Mai) wird sich die Männerriege mit anderen Vereinen an der Bewirtung einer grösseren Festbeiz beteiligen.
Den Titel des Vereinsmeisters 2010 sicherte sich Röbi Meierm, gefolgz von Hanspe-ter Keller und Viktor Laube. Mit dem vielstimmig geschmetterten Männerturnerlied startete der zweite Teil des Abends. (pk)

Bild: Nik Keller (links) dankt Jürg Müller für seine jahrzehntelange Organisation des Endinger Faustballturniers.