Karateclub

Spitzenathleten präsentierten Technik und Wissen an Schweizer Karatekas

megaphoneVereinsmeldung zu Karateclub
..

Lehrgang mit Haldun Alagash

Am vergangenen Donnerstagabend, veranstaltete Haldun Alagash zusammen mit sieben seiner Teamkollegen des Türkischen Nationalkaders als Gasttrainer im Laufenburger Dojo, einen intensiven Trainingslehrgang.

Karatekas jeden Alters, reisten aus der ganz Schweiz an, um sich diese einmalige Gelegenheit nicht entgehen zu lassen. Schliesslich bot sich hier jedem die einmalige Change, nicht nur diese Weltklasse Karatesportler in Aktion zu erleben, sondern auch noch die Möglichkeit sich etwas von deren Techniken anzueignen.

Schon beim Aufwärmen, zeigten sich denn auch die Klassenunterschiede sehr deutlich.
Erweckten hierbei die Türkischen Gäste den Eindruck, gerade einmal warm gelaufen zu sein, so floss bei den übrigen Teilnehmern, aufgrund des hohen Tempos, der Schweiss bereits in Strömen und dies sollte sich an diesem Abend denn auch nicht mehr ändern.
In unverändert hohem Tempo,  vermittelte der mehrmalige türkische Weltmeister der WSKF (World Shotokan Karate Federation) zusammen mit seinen Teamkollegen Techniken und Tricks für die Kampfdisziplin, des Kumite.
Alleine die nötigen Pausen für Übersetzungen und Demonstrationen sorgten für kurze Verschnaufpausen, die im Verlaufe des Abends immer öfters heiss herbei gesehnt wurden.
Trotzdem, jeder der Lehrgangsteilnehmer ging an seine persönlichen Grenzen; konnte sich doch niemand sicher sein, welchem Trainingspartner er in nächsten Augenblick gegenüber stehen würde.  Für diesen Umstand zeigt sich der Vereinspräsident Zübeyir Sahin, verantwortlich, welcher in ganz spontanen Abständen alle Trainingspaarungen neu mischte und so dafür sorgte, dass auch die jüngsten Teilnehmer des Lehrganges mit diesen Sportgrössen auf direkte Tuchfühlung gehen konnten.  
Natürlich kam an diesem Abend auch der Spass nicht zur kurz; viele kleine Gelegenheiten sorgten für den dringend benötigten Fun-Faktor und lockerten diesen extrem anstrengenden Anlass auf. Nach zwei Stunden bedankte sich der Gastdozent bei seinen Schülern und entliess diese in den wohlverdienten Feierabend.
Der Karateclub Laufenburg bedankt sich noch einmal bei den Mitgliedern der Türkischen Nationalmannschaft und bei allen Teilnehmern für diesen gelungenen Abend und vielleicht gelingt es in diesem Jahr noch einmal einen solchen Event zu veranstalten.
(cjm)

Meistgesehen

Artboard 1