Sozialdemokratische Partei Starrkirch-Wil

SP Starrkirch-Wil: Stadtführung Eisenbahnerstadt Olten

megaphoneVereinsmeldung zu Sozialdemokratische Partei Starrkirch-Wil
18 Mitglieder und Symphatisanten der SP Starrkirch-Wil vor der Kulisse des Bahnhofs Olten

Stadtführung vor der Kulisse des Bahnhofs mit Corona-Abstand

18 Mitglieder und Symphatisanten der SP Starrkirch-Wil vor der Kulisse des Bahnhofs Olten

Am Samstag, 19. September konnte der Stadtführer Peter Moor 18 Mitglieder und Sympathisanten der SP Starrkirch-Wil beim Bahnhofbrunnen begrüssen.
Er entführte die interessierte Schar auf eine zweistündige Zeitreise durch die Eisenbahnerstadt Olten.
Die Entwicklung der Stadt Olten und der umliegenden Gemeinden ist stark mit dem Wachstum des Eisenbahnknotenpunkts verbunden. Von 1850 bis 1910 hatte sich die Bevölkerung versechsfacht und auch heute ist die SBB einer der wichtigsten Arbeitgeber in der Stadt Olten. Neben dem schweizweit bekannten Bahnhof haben die Werkstätten, Wohnbaugenossenschaften, aber auch Hotels und Restaurants, einen direkten Bezug zur Eisenbahn. Nach einem Abstecher zum Obelisk mit den Bildern von Centralbahn-Direktor Trog und Bundespräsident Munzinger, welche stark an der Entwicklung der Eisenbahnerstadt Olten beteiligt waren, gab es noch einen Ausblick auf die Umgestaltung des Bahnhofplatzes und den Ausbau des Ländiwegs.
Zum Abschluss ging‘s ins Café Grogg zum Apéro, wo bereits die nächsten Gemeinderatswahlen vom kommenden Jahr ein Gesprächsthema waren. Es werden vor allem noch Kandidatinnen gesucht.

Meistgesehen

Artboard 1