Die SP Aarau will gemeinsam mit der SP Rohr die bisherigen Sitze mindestens halten (12) bzw. möglichst steigern (13). Die SP hält ihre Versprechen und ist die aktivste Partei im Einwohnerrat. Ein Beispiel ist die BBA-Initiative im letzten Jahr. Rund 77% der Aarauer Bevölkerung haben dieses Anliegen der Businitiative, welche durch die SP lanciert wurde, unterstützt und damit erfolgreich die Privatisierung der BBA verhindert.
Die SP Aarau und SP Rohr, beide Liste 2, haben für die kommunalen Parlamentswahlen folgende lokale Themen ins Zentrum gestellt:

Wahlkreis Aarau:

Volle Fahrt - Mehr Zugsstopps in Aarau! Dies fordert die SP Aarau mit 2282 Unterschriften der am 23.9. der SBB übergebenen Petition.
 „Eine Region - eine Stadt!" verlangt eine Motion der SP, dass der Stadtrat aktiv Fusionsgespräche aufnimmt.
 Kasernenareal: aktives Bemühen um eine zivile Umnutzung der Kaserne.

Wahlkreis Rohr:
 Lärmschutz entlang der Schnellstrasse T5 und dem Staffeleggzubringer, Tempo 30 auf Nebenstrassen, Erhalt und Schutz der Rohrer Natur, Wald und Landschaft.
 Die Schule bleibt „im Dorf", mit sicheren, kurzen Schulwegen.
 Anschluss im Verkehr für Rohr an Aarau, mit sicheren und direkten Velowegen, S-Bahnhalt in Rohr-Buchs.

Nähere Informationen zu den Themen wie auch zu den 26 Kandidierenden aus Aarau und den 5 Kandidierenden aus Rohr sind abrufbar unter: www.sp-aarau.ch

Die SP Aarau unterstützt die eben lancierte Initiative „Energiestadt Aarau konkret!"
(www.esak.ch)