Am 13. März beginnt das dritte Museumsjahr des Industriemuseums Oberentfelden!

War es letztes Jahr die Dauerausstellung, die während der Winterpause zu einem grösseren Teil umgestaltet wurde, war es diesmal die Sonderausstellung ‚Mir hei e Verein‘, die das Museumsteam im Winter beschäftigt hat und nun bis November gezeigt wird. Mit diesem Titel ist übrigens ein Lied von Mani Matter überschrieben.

Gerade am ersten Samstag sind Vertreter der Naturfreunde anwesend. Dieser Verein ist sehr aktiv, obwohl er am 16.3. bereits seinen 85. ‚Geburtstag‘ feiern kann. Für die Besucher steht etwas ‚Wanderverpflegung‘ bereit.

Neben interessantem Material werden auch viele Bilder aus dem Vereinsleben präsentiert. Schön ist es auch, dass für die Ausstellung Fotoalben, verschiedene Hefte und ein interessantes Hüttenbuch bereit stehen. Deshalb wurde eine Ecke des hinteren Raumes zum Schmöckern eingerichtet. Zwischendurch kann man in der Dauerausstellung gerne einen Café geniessen. 

Die Naturfreunde werden an mehreren Samstagen vertreten sein. Die genauen Daten findet man auf der Internetseite des Museums www.oberentfeldenmuseum.ch. Hier werden auch die Präsenzdaten anderer Vereine eingetragen. Es ist daher wichtig, sich dort zu informieren. Selbstverständlich ist aber auch die Dauerausstellung weiterhin am Samstag von 14-17 Uhr geöffnet.

Material für einen weiteren wichtigen Block hat die Theatergesellschaft zur Verfügung gestellt. Hier können vor allem Plakate aus den Anfangsjahren gezeigt werden. Aber auch Jubiläumsschriften liegen zur Einsicht in der Leseecke auf.

Wieder konnte das Museum von den Leihgaben der Gemeinde profitieren. Z.B. sind das Fahnen von Vereinen, die es heute nicht mehr gibt oder auch ein Paar alte Skier.

Auch im Bereich Sport und Musik sind digitalisierte Fotos und kurze Filme zu sehen. Im Laufe des Jahres sollten noch einige Filme dazu kommen. Sehr interessantes Material stellten auch die. ‚Entfelder Sänger‘ leihweise zur Verfügung. Dieser Verein ist ein Zusammenschluss der Männerchöre von Ober- und Unterentfelden.

Geöffnet an Samstagen von 14-17 Uhr.