Skiclub

Skiclub Speuz auf Herbstwanderung

megaphoneVereinsmeldung zu Skiclub

Skiclub Speuz auf der Herbstwanderung.

Eine muntere Schar versammelte sich am Sonntagmorgen beim Mühlemattschulhaus in Erlinsbach zur Herbstwanderung des Skiclub Speuz. Mit privaten Taxichauffeuren starteten wir pünktlich um zur Talstation der Pilatus Bahn in Kriens zu fahren, wo wir, wie es sich für einen prominenten Verein gehört mit Alphornklängen empfangen wurden.Dann ging es mit der Gondel zur Station Krienseregg. Vier Skiclub Mitglieder fuhren zuerst ganz hoch zur Station Fräckmüntegg um die genaue Lage und Steilheit der Wanderung zu überprüfen. Nach einem kurzen Intermezzo mit der Bahnangestellten durften sie sitzen bleiben und die Rückfahrt in der Gondel ohne zusätzliche Kosten erleben. Mit offenen Armen wurden die Vier vermeintlich verlorenen am Ausgangspunkt erwartet. Nun ging es aber los mit Wandern. Der Aufstieg auf die Fräkmüntegg war schweisstreibend, was aber die durchtrainierten Skifahrer nicht aus der Fassung bringen konnte. Im Bergrestaurant wurden wir mit einer scharfen Rösti und feinen Desserts verwöhnt. Gestärkt ging es mit Touristen vieler Nationen und unterschiedlichen Schuhwerken zur Rodelbahn, wo eine rasante und lustige Fahrt mit dem Fräckgaudi auf dem Programm stand.Nachdem noch einmal durchgezählt wurde, starteten wir den Rückmarsch zur Krienseregg. Wer meinte es gehe nun nur noch abwärts wurde enttäuscht. Das GPS Gerät führte uns noch einmal auf einen Gipfel, und es gab Personen in der Gruppe, welche sich für einen kurzen Moment diesen Sonntag auf dem Sofa zu Hause wünschten. Danach wurden wir aber mit einem, abwärts führenden, weichem Waldboden verwöhnt und raschen Schrittes ging es zur Gondelstation, wo wir ziemlich knapp noch die letzten Gondel erwischten.Zufrieden und um gute Momente reicher fuhren wir entspannt zurück nach Speuz.

Liselotte Wyss

Meistgesehen

Artboard 1