Die 105. Generalversammlung des Velo-Clubs Buchs im Restaurant Dietiker in Suhr stand im Zeichen eines personellen Revirements der Vereinsspitze. Vier der sechs Vorstandsmitglieder demissionierten: Kassierin Vreni Fricker nach 11 Jahren, Fahrwart Peter Müller, Aktuar Stefan Rutzer und Beisitzer Claude Kaiser nach je 8 Jahren. Präsident Heinz Brehm würdigte das Engagement der Scheidenden, die alle bleibende Spuren hinterlassen. Claude Kaiser mit den von ihm organisierten Auftritten des VCB an Jugendfesten und am Festumzug 200 Jahre Buchs, Stefan Rutzer mit dem Aufbau der Vereinshomepage, Vreni Fricker mit immer schwarzen Zahlen in der Vereinsrechnung und Peter Müller mit Tourenprogrammen der Extraklasse und vorbildlicher Leitung. Von dem von ihm geschaffenen Tourenfundus kann der VC Buchs bis fast ans Ende der Zeiten zehren. Claude Kaiser wurde zum Freimitglied ernannt, Vreni Fricker und Stefan Rutzer die Ehrenmitgliedschaft verliehen, ebenso Peter Müller, der zudem als erster im Verein mit der Würde des Ehrenfahrwartes ausgezeichnet wurde. Neu in den Vorstand wurden von der Versammlung Christian Quidot (Kassier) und Dominik Trotter (Aktuar) gewählt. Präsident Heinz Brehm und Vizepräsident Kurt Weber wurden mit Akklamation bestätigt. Weber ist neu Verantwortlicher für das Tourenfahren.

In seinem letzten Jahresbericht hob Fahrwart Peter Müller das Spitzenresultat von Marco Schärer hervor. Der in Schönenwerd wohnhafte Solothurner Kantonsapotheker gewann die Tourenmeisterschaft 2010 mit 6203 Kilometern überlegen vor dem mehrfachen Vereinsmeister Heinrich Ryter (5243 Kilometer) und Walter Fricker (4300 Kilometer). Als Bester der ältesten Fahrer wurde einmal mehr der mittlerweile 79jährige Willi Leimgruber (2780 Kilometer) ausgezeichnet. Ehrenvoll verabschiedet wurde Markus Küpfer als jahrelanger Ko-Fahrwart und überaus geschätzter Leiter der Piano-Gruppe. Seine Nachfolge übernimmt Max Leuzinger. - Erfreuliches konnte Kassierin Vreni Fricker bekannt geben: Statt mit dem budgetieren Minus von 3100 Franken schloss die Jahresrechnung 2010 bei Einnahmen von
15 413 Franken und Ausgaben von 8741 Franken mit einem satten Gewinn von fast 6700 Franken ab. Dies in erster Linie dank dem Erlös aus dem traditionellen Lotto im Februar. - Erfreuliches gab es auch beim Traktandum „Mitglieder": Einem Austritt standen sechs Aufnahmen gegenüber, womit sich der Aktivbestand auf 99 Mitglieder erhöhte. 49 von ihnen nahmen an der GV teil.

Auch im Jahr 1 nach der Ära Peter Müller können die Aktiven ein abwechslungsreiches und üppiges Tourenprogramm in Angriff nehmen. Gefahren wird wie bisher in drei Stärkeklassen. Zur Radsaison 2011 wird am 12. März (13 Uhr, beim Gemeindehaus) gestartet. Interessenten sind jederzeit herzlich zu Schnuppertouren eingeladen. Das Programm ist auf der Hompage des VC Buchs (www.vcbuchs.ch) einsehbar. (ANZ.)

Bild: Scheidende Vorstandsmiglieder: Vreni Fricker, Peter Müller, Stefan Rutzer (l.).