Bereits in der Saison 14/15 bewies das erste Damenteam des SV Volley Wynas starke spielerische Qualitäten und durfte sich nach einem spannenden Krimi an den jährlichen Auf-/Abstiegsspielen in Zofingen über den Aufstieg von der 3. in die 3. Liga Pro freuen. Als Neulinge konnten sich die jungen Spielerinnen bereits seit Beginn der Saison 15/16 gut in der neuen Pro-Liga etablieren und einen Sieg nach dem anderen ins Wynental holen.

Die diesjährige Vorrunde beendete die Damenmannschaft als klarer Tabellen-Leader und diesen Titel liessen sie sich auch in der Rückrunde nicht mehr nehmen. Bis zum Saisonende führten Sie die Rangliste mit 11 Punkten Abstand auf den zweit-platzierten BSC Zelgli Aarau an und konnten somit den verdienten Aufstieg in die 2. Liga feiern.

Auf ihren Erfolg will sich die junge Mannschaft jedoch keinesfalls ausruhen und bereitet sich bereits jetzt mental auf die kommende Saison, die im Herbst starten wird, vor. „Es wäre vermessen, zu behaupten, dass es eine leichte Saison 16/17 wird. Doch wir werden sicherlich alles daran, um in der 2. Liga so erfolgreich zu spielen wie möglich“, zeigt sich Coach Andy Gautschi motiviert.

Damen 2 bleibt in der 3. Liga Classic

Auch für die zwei weiteren Damenmannschaften des SV Volley Wyna hielt die vergangene Saison einige spannende Spiele bereit. Die Damen 3-Mannschaft durfte nach ihrem letztjährigen Aufstieg in die 4. Liga nicht nur mit einem neuen Trainer, sondern auch vielen neuen, jungen Spielerinnen in die Saison starten.

In der Vorrunde erkämpfte sich das Team einen guten Platz im oberen Mittelfeld und zeigte sich sehr motiviert. In der Rückrunde liess diese Euphorie, auch wegen verletzungs-bedingten Ausfällen von einigen Spielerinnen, leider ein wenig nach und so beendete die Mannschaft ihre erste 4. Liga-Saison mit einem stabilen 7. Tabellenrang.

Ein wenig mehr zu zittern gab es bei der zweiten Damenmannschaft. Auch das 3. Liga-Team wurde diese Saison aus versierten und jüngeren Spielerinnen neu zusammengewürfelt. So musste sich die Mannschaft zuerst neu finden und ihm fehlte gesamthaft die Routine. Trotzdem kämpfte sich das Team tapfer durch die Saison und platzierte sich im März auf dem 8. Tabellenrang.

Da in der Saison 15/16 aufgrund von einem freiwilligen Abstieg auch das drittletzte Team der 3. Liga in die Barrage musste, kämpfte das Damen 2 am 19. März in Zofingen um den Ligaerhalt. Dieser gelang dem Team mit Unterstützung von einigen U23-Spielerinnen souverän und so bleibt dem SV Volley Wyna sein 3. Liga-Damenteam erhalten.

Herren 2 steigt in die 4. Liga ab

Auch die erste Herrenmannschaft zeigte in der 2. Liga eine stabile Saison und sicherte sich einen guten Schlussrang auf dem 4. Platz. Das Team stellte während vielen Matches ihr spielerisches Geschick unter Beweis und zeigte, dass man mit der Herrenmannschaft aus dem Wynental stets rechnen darf.

Weniger goldig sah es in dieser Saison jedoch für das Herren 2-Team in der 3. Liga aus. Die Mannschaft mit vielen neuen Spielern konnte leider nur zwei Matches für sich entscheiden und musste sich zum Saisonende mit dem letzten Tabellenplatz zufrieden geben. In der nächsten Saison werden die Herren in der 4. Liga antreten und sich dort sicherlich einen guten Rang erkämpfen.

Erfreulicher Nachwuchs und 2. Platz für das erste Mixed-Team

Bei den Juniorinnen sah die Saison 15/16 durchzogen, aber erfreulich aus. So darf sich das U23-Team 1. Liga über einen guten dritten Rang freuen und zeigte eine solide Saison. Die U19-Juniorinnen 4. Liga konnten in dieser Saison zwar noch keine Siege ins Wynental holen, dafür einige wertvolle Erfahrungen sammeln. Und die Kidsturniere für den Volley-Nachwuchs waren für die Kleinen ein grosses Erlebnis und bilden einen wichtigen Schritt in ihrem sportlichen Werdegang.

Auch die zwei Mixed-Teams des SV Volley Wyna zeigten ihr spielerisches Können in der vergangenen Easy League-Saison. So durfte sich das 2. Liga-Mixed-Team über einen sensationellen 2. Tabellenrang freuen. Das Plauschteam in der 4. Liga musste sich zwar mit dem letzten Ranglistenplatz zufrieden geben, aber bei der Mannschaft steht der Spass am Spiel primär im Vordergrund.

Bereits jetzt freut sich der regionale Volleyballverein SV Volley Wyna auf die kommende Beachvolleyball- bzw. Sommerzeit, um ab Herbst wieder erholt in die neue Hallensaison zu starten.