Die Jugendmusik Möhlin hat einen sehr erfolgreichen aargauischen kantonalen Jugendmusiktag hinter sich. Am Sonntag, 28. Juni 2015 holte sie sich in Koblenz mit 82.5 Punkten im Paradewettbewerb den verdienten 2. Rang und erreichte im Konzertvortrag gute 78 Punkte.

Kaum im Laufe des Vormittags an der Spielstätte angekommen, machte sich die Jugendmusik Möhlin auf den Weg in die Vorprobe. Dort konnten die wichtigsten Stellen des Konzertstückes noch einmal angespielt werden und die Dirigentin Melinda Maul nutzte die Gelegenheit, nochmals auf einige Stellen im Stück aufmerksam zu machen. Um ca. 11:30 Uhr wurde dann – nachdem das Dirigentenpult von den Organisatoren gefunden werden konnte – das gewählte Stück „Fate of the Gods“ von Steven Reineke (arr. Matt Conaway) präsentiert. Diese beliebte Komposition für Mittelstufenorchester entstand im Jahr 2001. Der Inhalt basiert auf Erzählungen aus der nordischen Mythologie und beschreibt diese äusserst 'ohrenfällig'. Für die Darbietung erhielten die jungen Musikantinnen und Musikanten einen langen Applaus und von den Experten eine Wertung von guten 78 Punkten.

Um die Zeit zwischen Mittagessen und Paradewettbewerb zu überbrücken, nahm der gesamte Verein am angebotenen Workshop „Mit Spass auf die Strasse“ teil. In der prallen Sonne studierten die Teilnehmenden eine einfache, effektvolle Evolution ein, die sie später im Rahmen der Schlussveranstaltung dem Publikum präsentierten. Die zusätzliche Übung und Anstrengung zahlte sich aus. Die Jugendlichen wussten im dem Workshop folgenden Paradewettbewerb mit ihrem Stück „Spanish Parade Sequence“ von Paul Lavender die Jury zu überzeugen, womit sie sich mit 82.5 Punkten hinter der Junior Brass Waltenschwil den sensationellen zweiten Rang sicherten. Als Basis für den Erfolg darf zudem der im Rahmen eines Probenwochenendes vor dem Anlass durchgeführte Marsch-Workshop gezählt werden; er bereitete die Jugendlichen optimal auf die Aufgabe vor.

Dirigentin Melinda Maul und der Vorstand der Jugendmusik Möhlin waren mit beiden Auftritten sehr zufrieden und werten den Anlass als Erfolg. Das nächste Highlight im Vereinsjahr wird das unter dem Motto „The Spirit“ stehende Jahreskonzert im November sein. Dann wird die Jugendmusik Möhlin – unterstützt von Musikgesellschaft und Musikschule Möhlin sowie weiteren Interessierten – das Stück „And Still, The Spirit“ (Spirit oft the Sequoia) von Philip Sparke uraufführen.